A+ A A-

Steigende Hotelpreise zum Oktoberfest

Erhöhte Nachfrage an Hotelbetten führt zu steigenden Preisen bis zu 100% beim Oktoberfest in München 2012. In vier Wochen ist es so weit: Am Samstag, dem 22. September 2012, beginnt auf der Münchner Theresienwiese das 179. Oktoberfest. Das weltweit größte Volksfest lockt jährlich bis zu sieben Millionen Besucher in die bayerische Landeshauptstadt. Während die Mehrzahl der Gäste aus München und dem Umland kommt und nach dem Wiesn-Besuch zurück nach Hause fährt, benötigen rund eine Million auswärtige Gäste nach dem Feiern eine Übernachtungsmöglichkeit. Dabei wirkt sich die steigende Nachfrage deutlich auf die Zimmerpreise aus, wie eine aktuelle Auswertung von Europas führendem Hotelportal HRS ergab.

So müssen Hotelgäste in diesem Jahr während der Wiesn pro Nacht durchschnittlich 200,63 Euro für ein Zimmer in München zahlen. Das bedeutet eine Steigerung von rund 97 Prozent gegenüber dem durchschnittlichen Zimmerpreis der vergangenen zwölf Monate, der bei 101,75 Euro liegt.

Höchster Aufschlag bei 3-Sterne-Häusern

Besonders deutlich fällt der Preisanstieg bei den 3-Sterne-Hotels in München aus. 180,36 Euro pro Nacht werden hier im Durchschnitt für ein Hotelzimmer während der Wiesn verlangt. Die Durchschnittsrate für die vergangenen zwölf Monate liegt bei 87,50 Euro, was eine Steigerung von mehr als 106 Prozent bedeutet. 4-Sterne-Häuser in München verlangen zum Oktoberfest knapp 225 Euro pro Zimmer und damit über 92 Prozent mehr als im Jahresdurchschnitt. Bei den 5-Sterne-Hotels liegt der Durchschnittspreis bei knapp 381 Euro, das entspricht einer Preissteigerung von gut 69 Prozent gegenüber dem durchschnittlichen Zimmerpreis der vergangenen zwölf Monate.

2-Sterne-Hotels verlangen bis zu 220 Euro pro Zimmer

Bereits 2-Sterne-Hotels stellen zur Wiesn-Zeit bis zu 220 Euro pro Nacht und Zimmer in Rechnung. 3-Sterne-Häuser in München erzielen Preise von bis zu 292 Euro für ein Hotelzimmer. Generell reicht die Preisspanne von 51 Euro für das günstigste Zimmer bis zu 555 Euro pro Nacht für das teuerste über HRS gebuchte Hotelzimmer zum Oktoberfest in München.

Hotelzimmer durchschnittlich gut 10 Prozent teurer als im Vorjahr

Auch gegenüber dem Vorjahr fällt der Wiesn-Aufschlag vergleichsweise deutlich aus. Die Übernachtung in einem Münchener Hotel kostet in diesem Jahr 10,7 Prozent mehr als zur Wiesn 2011. Im letzten Jahr zahlten Hotelgäste durchschnittlich 181,18 Euro während des gut zweiwöchigen Volksfestes.

Italiener-Wochenende am teuersten

Mit einem durchschnittlichen Zimmerpreis von 215 Euro nächtigen München-Besucher am ersten Wiesn-Wochenende noch vergleichsweise günstig. Denn eine Woche später, am berühmten „Italiener-Wochenende“, verlangen die Münchner Hotels im Durchschnitt über 231 Euro pro Zimmer. Am letzten Wiesn-Wochenende sinkt der durchschnittliche Zimmerpreis in München wieder auf rund 209 Euro.

Reisende, die für die Wiesn noch kein Hotelzimmer gebucht haben, sollten sich beeilen. Für Oktoberfest-Besucher hat beispielsweise HRS mit zahlreichen Hotels in und um München besondere Konditionen ausgehandelt. Auch für andere Volksfeste bietet HRS günstige Hotelzimmer an.

Auswertungsdetails
Verglichen wurden die durchschnittlichen Zimmerpreise in München während des Oktoberfestes 2012 (22. September bis 7. Oktober 2012) mit den Durchschnittspreisen der vergangenen zwölf Monate sowie den Durchschnittspreisen zum Oktoberfest 2011 (17. September bis 3. Oktober 2011). Stichtag für die Erhebung der Werte war der 23. August 2012.

Weitere Infos unter HRS

 

Letzte Änderung amMittwoch, 22 Mai 2013 13:34
Nach oben

Werbung

Translation

Oktoberfest Live

Aktuell

  • Der eigene Wiesnbierdeckel als Erkennungszeichen
    Der eigene Wiesnbierdeckel als Erkennungszeichen

    Individuelle Bierdeckel für den Treff auf der Wiesn.

    Bierdeckel bedrucken ist eine erfolgreiche und wirksame Methode, um auf ein Event oder ein Produkt aufmerksam zu machen. In fast allen Restaurants und Bars werden klassische Untersetzer aus Pappe benutzt, daher fallen sie dem Kunden immer ins Auge. Beim Oktoberfest werden Bierdeckel zum optimalen Werbeträger, da kaum ein anderes Fest so viele Besucher anlockt.

    Kommentar: lesen/eintragen weiterlesen...
  • Das offizielle Oktoberfest-Plakatmotiv 2018
    Das offizielle Oktoberfest-Plakatmotiv 2018

    Sieger des Oktoberfest-Plakatwettbewerb 2018

    Das Referat für Arbeit und Wirtschaft (RAW) der Landeshauptstadt München hat den Oktoberfest-Plakatwettbewerb, der seit 1952 veranstaltet wird, zum zweiten Mal online in Kooperation der Portal München Betriebs-GmbH & Co. KG (Portal München) auf dem offiziellen Stadtportal muenchen.de ausgelobt und die Preisträger gekürt.

    Kommentar: lesen/eintragen weiterlesen...
  • Oktoberfest-Plakat 2018 Publikumsvoting noch bis 23.1.2018
    Oktoberfest-Plakat 2018 Publikumsvoting noch bis 23.1.2018

    Wiesn-Fans und Oktoberfest-Kenner aufgepasst: Jetzt abstimmen und gewinnen!

    Schon seit 1952 veranstaltet die Landeshauptstadt München den Oktoberfest-Plakatwettbewerb. Von den bis 15. November eingereichten 184 Entwürfen qualifizierten sich dieses Jahr 60 für das Online-Voting. Bis zum 23. Januar kann nun jeder sein Lieblingsplakat wählen - oder mehrere, pro Plakat wird eine Stimme gezählt.

    Kommentar: lesen/eintragen weiterlesen...
  • Oktoberfest mit 6,2 Millionen Besuchern in 2017
    Oktoberfest mit 6,2 Millionen Besuchern in 2017

    Oktoberfest-Schlussbericht 2017: A griabige Wiesn

    Nach 18 Tagen Laufzeit endet das 184. Oktoberfest erfolgreich. Von idealem Volksfestwetter profitierte auch die Oide Wiesn, die in diesem Jahr zum fünften Mal veranstaltet wurde. Von Beginn an war die Stimmung unter den Besuchern heiter und entspannt. Das Bedürfnis nach Entschleunigung in einer hektischen Zeit machte sich auch auf dem Festgelände bemerkbar. Zum gemütlichen Wiesnbummel mit Freunden oder der Familie gehörte Dreierlei dazu: Flanieren, Fahren und Feiern. Nach Schätzung der Festleitung kamen 6,2 Millionen Gäste auf das Oktoberfest, das erstmals als „große Wiesn“ mit Oider Wiesn und zwei Tagen länger stattfand. In der Gesamtbesucherzahl sind rund 480.000 Oide Wiesn-Besucher enthalten.

    Kommentar: lesen/eintragen weiterlesen...
  • Video: Pfarrer Schießler erhält Ehrenpreis und dirigiert
    Video: Pfarrer Schießler erhält Ehrenpreis und dirigiert

    Ehrenpreis für Pfarrer Schießler von den Wiesnwirten

    Bevor Pfarrer Schießler den Alte Kameraden-Marsch auf dem STandkonzert unterhalb der Bavaria dirigierte, empfing er vom Wirtesprecher Toni Roiderer den Ehrenpreis der Wiesnwirte überreicht.

    Pfarrer Schießler auf dem Oktoberfest 2017
    Kommentar: lesen/eintragen weiterlesen...

Wir verwenden cookies auf unserer Webseite um Ihren Besuch effizienter zu gestalten und mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Klicken Sie deshalb auf cookies akzeptieren. Damit helfen Sie uns, die Seite und Inhalte zu verbessern. Mit anklicken akzeptieren Sie unseren cookie und der Hinweis verschwindet. | We use cookies to improve our website and your experience when using it. Cookies used for the essential operation of this site have already been set. Infos zu den Cookies und wie sie enfternt werden | To find out more about the cookies we use and how to delete them: Datenschutzerklärung | privacy policy.

  Ich akzeptiere die gesetzten Cookies. | I accept cookies from this site.
EU Cookie Directive Module Information