/* */ Oktoberfest München auf der Theresienwiese unterhalb der Bavaria

Oktoberfest-Halbzeitbericht: 3,6 Millionen Besucher = 3,6 Millionen Mass Bier

  • Freigegeben in 2012

Oktoberfest-Halbzeitbericht 2012: Im Durchschnitt trinkt jeder Oktoberfestbesucher eine Maß. Gutes Volksfestwetter, unterbrochen durch Regenschauer, und das 125. Bayerische Zentral-Landwirtschaftsfest (ZLF), das am Sonntag, 30. September nach neun Tagen zu Ende ging, bescherte der „Kleinen Wiesn“ bis zur Hälfte ein bodenständiges Familienpublikum. Bereits an den Nachmittagen waren die Straßen des Oktoberfestes gut gefüllt. Die Gäste wussten zu Feiern, sei es im Schaustellerbereich oder in den Festzelten.

weiterlesen ...

Oktoberfest auf dem iphone und smartphone mit der brandneuen und kostenfreien App

  • Freigegeben in Aktuell

Im Jahr 2000 gegründet, zeichnet die Arge Oktoberfest TV verantwortlich für die Bereitstellung und den Betrieb von Live Webcams und Streamings von verschiedenen Standorten des Münchner Oktoberfests. Gestützt von verschiedenen Online-Informations-Angeboten legt diese Arbeitsgemeinschaft von kleinen Münchner Selbständigen und Freischaffenden Wiesn-Freunden das Hauptaugenmerk auf die Entwicklung und Gestaltung mobiler Informationsangebote für die weltweite Übertragung technisch hochwertiger Live-Streamings direkt aus den Bierhochburgen.

weiterlesen ...

O'zapft is' die Wiesn 2012 (Video aus dem Schottenhamelzelt)

  • Freigegeben in 2012

Oberbürgermeister Christian Ude eröffnete Oktoberfest mit 2 Schlägen (Video). Erfolgreiche Eröffnung des Oktoberfest 2012 durch den Oberbürgermeister Christian Ude unter Anwesenheit des Ministerpräsidenten Horst Seehofer, dem Oktoberfestleiter Dieter Reiter, der bekanntlich der Nachfolger der langjährigen Wiesnleiterin Gabriele Weishäupl ist und dem Münchner Kindl, das den Vorgang von einem zweiten Bierfass aus verfolgte.

weiterlesen ...

Oide Wiesn im Überblick

  • Freigegeben in Aktuell

Die Oide Wiesn 2011 im Überblick. Das Oktoberfest ist seit über 200 Jahren der Höhepunkt des Münchner Volksfestkalenders. Im vergangenen Jahr setzte die Jubiläumsfeier „200 Jahre Oktoberfest“ der Wiesn im letzten Jahr die Krone auf: Nostalgischen Volksfestattraktionen, bunte Trachtenpracht, Pferderennen nach dem Vorbild von 1810, Museums- und Tierzelt und vor allem Festzelte, in denen Gemütlichkeit und bayrisches Brauchtum gepflegt wurden, machten diese Veranstaltung zu einem großen Publikumserfolg.

weiterlesen ...

Museumszelt auf der Historischen Wiesn

  • Freigegeben in 2010

Zum 200-jährigen Jubiläum des Oktoberfests hat die Stadt München auf dem Südteil der Theresienwiese eine zweiwöchige Jubiläumsfeier mit einem umfangreichen Programm organisiert, das an alte Oktoberfestzeiten erinnern soll. Das Museumszelt des Münchner Stadtmuseums, das in Zusammenarbeit mit der Münchener Schausteller-Stiftung und dem Verein Oktoberfestmuseum für die Jubiläumsfeier auf der Theresienwiese aufgestellt werden konnte, ergänzt mit den präsentierten Großobjekten die Ausstellung „Das Oktoberfest 1810-2010“ im Münchner Stadtmuseum am St.-Jakobs-Platz.

weiterlesen ...

Historische Wiesn-Kurzfilme im Münchner Filmmuseum

  • Freigegeben in 2010

Filmmuseum: „Bierkampf“ und historische Wiesn-Kurzfilme

Das Filmmuseum im Münchner Stadtmuseum, St.-Jakobs-Platz 1, zeigt in der Veranstaltungsreihe „Open Scene“ am Donnerstag, 23. September, um 19 Uhr begleitend zur aktuellen Oktoberfest-Ausstellung im Münchner Stadtmuseum ein Programm mit historischen Kurzfilmen – einer davon in 3D – und den legendären Spielfilm „Bierkampf“ (1976) von Herbert Achternbusch.

weiterlesen ...

Lesung und Führung „200 Jahre Oktoberfest“ im September

  • Freigegeben in 2010

Stadtmuseum: Lesung und Führung „200 Jahre Oktoberfest“. Unter dem Titel „Von Löwenmenschen und Wiesnbräuten – G’schichten und literarische Schmankerl vom Oktoberfest“ lesen und führen Dr. Florian Dering und Dr. Elisabeth Tworek am Dienstag, 7. September, um 19 Uhr im Münchner Stadtmuseum, St.-Jakobs-Platz 1, in der Ausstellung „Das Oktoberfest 1810 - 2010“ durch 200 Jahre Wiesn.

weiterlesen ...

Werbepartner

Werbung

Moderne Fahrgeschäfte

  • Neues Fahrgeschäft 2015: Geisterbahn Daemonium

    Neues Fahrgeschäft 2015: Geisterbahn Daemonium

    Daemonium

    Der „Weg ins Ungewisse“ führt bei der größten mobilen Geisterbahn der Welt „Daemonium“ über vier Etagen. In der imposanten Geisterburg fahren jeweils vier zusammenhängende, frei drehbare und elektronisch gesteuerte Gondeln die Passagiere an Gruselszenarien vorbei, die in Angst und Schrecken versetzen. In hundertprozentiger Dunkelheit tauchen lebende Horrorgestalten auf, dargestellt von geschulten Akteuren, und treiben ihr Unwesen.

    weiterlesen...
  • High Energy

    High Energy

    Ein Kraftwerk fast überirdischer Energie ist das Fahrgeschäft aus der Karussellschmiede Zierer / FAB, das die Passagiere mit besonderem Thrill durch die Lüfte jagt.

    weiterlesen...
  • Big Bamboo - Hula-Hula auf der Wiesn 2014

    Big Bamboo - Hula-Hula auf der Wiesn 2014

    Big Bamboo auf der Wiesn 2014

    Hula-Hula auf dem Oktoberfest. 1910 zeigte der Großschausteller Carl Gabriel die Völkerschau „Samoa in München“. Heute präsentiert die Schaustellerfamilie Michael und Robert Hempen mit dem Laufgeschäft „Big Bamboo“ einen hawaiianischen Südseezauber mit Spaß und Vergnügen für die ganze Familie.

    weiterlesen...
  • Star Flyer

    Star Flyer

    Ein herausragendes Thrill-Erlebnis bietet dieser Kettenflieger der anderen Art all den Wiesn-Besuchern, die keine Höhenangst kennen und Geschwindigkeit lieben.

    weiterlesen...
  • Tropical Trip

    Tropical Trip

    Wie ein Surfbrett swingt das rasante Fahrgeschäft der Familie Agtsch durch die Lüfte.

    weiterlesen...

Traditionsbuden

  • Lass Dich im Stil anno 1900 fotografieren

    Lass Dich im Stil anno 1900 fotografieren

    Der Photopalast anno 1900

    Nostalgie pur im Fotostudio von Karl Oberreiter, der zusammen mit seinem Sohn Alexander Damen und Herren auf der Wiesn erstmals ins rechte (Foto)Licht rückt. Fotografiert wird im Stil des 19. Jahrhunderts, als sich Berufsfotografen auf das Volksfestgeschäft zu spezialisieren begangen.

    weiterlesen...
  • Kepplersche Schießbude ein historisches Schmuckstück auf der Oidn Wiesn

    Kepplersche Schießbude ein historisches Schmuckstück auf der Oidn Wiesn

    Schießbude mit mechanischen Scheiben

    Einen authentischen Raumeindruck aus der Zeit um 1900 vermittelt die Schießbude von Maximilian Fritz, die erstmals auf der Oidn Wiesn zu finden ist. Der Antiquitätenhändler erwarb 1986 das Schießgeschäft der langjährigen Wiesn-Beschickerin Kunigunde Keppler, das aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts stammt.

    weiterlesen...
  • Der Münchner Vogelpfeifer

    Der Münchner Vogelpfeifer

    Der Münchner Vogelpfeifer heißt Horst Berger und ist der Nachfolger des bekannten Münchner Vogelstimmenimitators Michael Bader, der 47 Jahre lang auf den Münchner Oktoberfesten der Nachkriegszeit residierte.

    weiterlesen...
  • Original Pitt’s Todeswand

    Original Pitt’s Todeswand

    Das 1932 von Pitt Löffelhardt und Ludwig Seeger gegründete Geschäft, begeistert seit der ersten Nachkriegs-Wiesn die Besucher auf dem Münchner Oktoberfest.

    weiterlesen...
  • Schießbuden auf dem Oktoberfest

    Schießbuden auf dem Oktoberfest

    Die ersten Schießstände hielten um 1840 auf Volksfesten Einzug.

    In den 1870er Jahren wurden die ersten Schießbuden aufgebaut, heute stehen moderne Schießwagen zum Testen der Zielsicherheit bereit. In den 1880er Jahren kam das Schießen auf Objekte aus Ton auf.

    weiterlesen...

Kleine Wiesn-Zelte

  • Metzgerstub´n

    Metzgerstub´n

    Der Münchner Familienbetrieb in der vierten Generation, die Metzgerei vinzenzmurr, ist nach zweijähriger Pause - seit dem Jahr 2010 - wieder auf dem Oktoberfest vertreten und führt damit seine über 100jährige Wiesn-Tradition fort.

    weiterlesen...
  • Glöckle Wirt

    Glöckle Wirt

    Das kleinste Zelt auf der Wiesn ist ein wahrer Geheimtipp. Es befand sich seit 1990 in direkter Nachbarschaft zur allseits bekannten Schottenhamel Festhalle ...

    weiterlesen...
  • Wildstuben

    Wildstuben

    Der Mittelbetrieb von Festwirtin Trudi Renoldi ist im Stil eines bayrischen Forsthauses gehalten. Handgeschnitzte Holzfiguren aus Tirol zieren die Fassade.

    weiterlesen...
  • Zur Bratwurst

    Zur Bratwurst

    Seit 2001 ist das Bratwurst Glöckl nach 100-jähriger Abstinenz wieder auf der Wiesn vertreten. Gegründet wurde die Gaststätte Nürnberger Bratwurst Glöckl am Dom im Jahr 1893 durch Simon Bäumler.

    weiterlesen...
  • Hühner- und Entenbraterei Ammer

    Hühner- und Entenbraterei Ammer

    Die Hühner- und Entenbraterei Ammer gibt es auf der Wiesn schon seit 1885. Joseph Ammer, damals Geflügelhändler am Viktualienmarkt, erhielt durch glückliche Umstände die Zulassung zur Wiesn und die erste und einzige Hühnerbraterei der Welt nahm ihre Arbeit auf.

    weiterlesen...

Bierzelte

  • Augustiner Festhalle

    Augustiner Festhalle

    Tradition auf der Wiesn findet man bei den Bierzelten vor allem in der Augustiner Festhalle.

    weiterlesen...
  • Weinzelt

    Weinzelt

    Für viele eines der schönsten Zelte auf der Wiesn. Zugegeben - Maßkrugstemmer kommen im Weinzelt der Familie Kuffler vielleicht nicht auf ihre Kosten.

    weiterlesen...
  • Löwenbräu-Festhalle

    Löwenbräu-Festhalle

    Schon von weitem weist der 37 Meter hohe Löwenbräu-Turm den Weg zum Traditionszelt mit dem brüllenden Löwen an der Fassade. Mit seinem berühmten Ruf Lööööwenbräu ...

    weiterlesen...
  • Hippodrom

    Hippodrom

    Es war einmal. Erstmals in 2014 ist das Festzelt "HIPPODROM" nicht mehr auf dem Oktoberfest.

    weiterlesen...
  • Fischervroni

    Fischervroni

    Die Fischer-Vroni mit ihrer Fachwerksfassade, einem Storchennest auf dem Dach, sowie dem Fischerkahn mit Birke vor dem Eingang gibt es schon seit 1905.

    weiterlesen...

Oktoberfest Live

  • Live vom Oktoberfestgelände

    Live vom Oktoberfestgelände Erleben Sie das Treiben auf dem Münchner Oktoberfest LIVE aus der Vogelperspektive ...
    weiterlesen...
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen