A+ A A-

Edi's Kaffeetreff ein wahrer Genuß für Wiesnbesucher

Edi's Kaffeetreff ein wahrer Genuß für Wiesnbesucher - 5.0 out of 5 based on 3 votes
Geheimtip auf der Wiesn für süße Schleckermäuler

Kalorienzufuhr ohne Angst - die schlanke Linie bleibt, so das Motto von Edi's Kaffeetreff auf der Wiesn 2016. Ein schneeweisses Spitzdach, das bei Nacht in zarten Pasteltönen leuchtet, krönt die Kaffeetheke im Retrosschick der 60er Jahre von Edi's Kaffeetreff. Hier bewirtet die Familie Eckl mit wahren Kaffeekünstlern und original italienischer Gastlichkeit den Wiesnbesucher und -besucherin, um auf der Höhe des Geschehens zu bleiben. Bier und Hendl ja, aber manchmal darf es auch mal etwas Süßes sein.

weiterlesen ...
Diesen RSS-Feed abonnieren

Werbung

Moderne Fahrgeschäfte

  • Schocker
    Schocker

    Die Geisterbahn 'Horrorvision' von Edmund Eckl heißt ab sofort 'Schocker'. Seit dem Jahr 2003 begeistert der Schocker endlich auch die Besucher auf dem Münchner Oktoberfest.

    weiterlesen...
  • Gaudi-Schaukel
    Gaudi-Schaukel

    Fast so hoch wie die Türme der Münchner Frauenkirche fliegen die Passagiere der Gaudi-Schaukel in den weiß-blauen Himmel hinein. Bis zu 15 Meter hoch schwingt die überdimensional große Schiffschaukel, deren Gondel mit bis zu 40 Fahrgästen besetzt werden kann.

    weiterlesen...
  • Star Flyer
    Star Flyer

    Ein herausragendes Thrill-Erlebnis bietet dieser Kettenflieger der anderen Art all den Wiesn-Besuchern, die keine Höhenangst kennen und Geschwindigkeit lieben.

    weiterlesen...
  • Rocket
    Rocket

    Fast bis zu den Sternen fliegen Höhenrauschsüchtige im neuen Hochfahrgeschäft 'Rocket'. Als Michael Goetzke den Prototyp bei der österreichischen Herstellerfirma Funtime zum ersten Mal gesehen hatte, wusste er, 'mit diesem Fahrgeschäft will ich auf Reisen gehen!'

    weiterlesen...
  • High Energy
    High Energy

    Ein Kraftwerk fast überirdischer Energie ist das Fahrgeschäft aus der Karussellschmiede Zierer / FAB, das die Passagiere mit besonderem Thrill durch die Lüfte jagt.

    weiterlesen...

Oktoberfest-TV auf facebook mit weiteren Infos

Oktoberfest Live

Translation

Aktuell

  • Der offizielle Oktoberfestmaßkrug 2017: Vorgestellt von Maxi Schafroth
    Der offizielle Oktoberfestmaßkrug 2017: Vorgestellt von Maxi Schafroth

    Wie Allgäuer das Bierfest der Münchner sehen: ein musikalischer Blick von Maxi Schafroth Richtung Hauptstadt

    Er selber fährt ja gerne einen Tesla ohne Benzin und Diesel und so ist es nicht verwunderlich, dass er in seinem musikalischen Beitrag zum offiziellen Wiesnkrug das Starnberger Gratlerscheuchn der Münchner nicht ganz aussen vor sein lassen kann und dass er Allgäuer ist, der die Allgäuer als sehr sparsame Familienmitglieder der Bajuwaren bezeichnet, spricht für sich. Doch er sieht sich selber auch nicht unbedingt als Ausgeburt der Götter, ist er doch angeblich nach der Geburt in den ersten zwei Stunden seines Lebens von seiner Mutter als Kartoffel gehalten worden.

    Präsentation des offiziellen Oktoberfestmaßkrug 2017
    Kommentar: lesen/eintragen weiterlesen...
  • Oktoberfestaufbau – Wege über die Wiesn
    Oktoberfestaufbau – Wege über die Wiesn

    Fußweg über das Oktoberfestgelände in der Aufbauphase

    Aus Sicherheitsgründen ist das Betreten der Großbaustelle auf der Theresienwiese nicht erlaubt. Bis Ende August bleibt jedoch ein ausgeschilderter Fuß- und Radweg über das Gelände offen:

    Kommentar: lesen/eintragen weiterlesen...
  • Getränkepreise auf der Wiesn 2017
    Getränkepreise auf der Wiesn 2017

    Die aktuellen Bierpreise auf dem Oktoberfest 2017

    Die gastronomischen Betriebe haben dem Referat für Arbeit und Wirtschaft die von ihnen geplanten Getränkepreise für die Wiesn 2017 mitgeteilt. Demnach wird eine Mass Festbier zwischen 10,60 Euro und 10,95 Euro kosten, durchschnittlich 2,55 Prozent mehr als im Vorjahr. 2016 reichte die Preisspanne von 10,40 Euro bis 10,70 Euro. Die Durchschnittspreise der alkoholfreien Getränke betragen pro Liter für Tafelwasser 8,73 Euro (Vorjahr 8,27 Euro), Spezi 9,64 Euro (Vorjahr 9,27 Euro) und für Limonade 9,55 Euro (Vorjahr 9,04 Euro).

    Kommentar: lesen/eintragen weiterlesen...
  • Das offizielle Oktoberfest Plakatmotiv für 2017
    Das offizielle Oktoberfest Plakatmotiv für 2017

    Sieger des Oktoberfest-Plakatwettbewerb 2017 gekürt.

    Seit 1952 schreibt die Landeshauptstadt München als Veranstalterin des Oktoberfests alljährlich einen Wettbewerb um das Motiv des Oktoberfest-Plakats aus. Zum Jubiläum „65 Jahre Oktoberfest-Plakat“ in diesem Jahr lobte das Referat für Arbeit und Wirtschaft (RAW) der Landeshauptstadt München erstmals in der Geschichte dieses Designwettbewerbs den Oktoberfest-Plakatwettbewerb online auf dem offiziellen Stadtportal muenchen.de aus. Professionelle Grafiker, Grafikdesigner, Künstler, Studierende der Kunstakademien und Fachhochschulen für visuelle Kommunikation und jeder, der einen Plakatentwurf zum Oktoberfest gemäß den technischen und inhaltlichen Vorgaben hochladen konnte, war zur Teilnahme aufgefordert.

    Kommentar: lesen/eintragen weiterlesen...
  • Publikumabstimmung für das offizielle Oktoberfestplakat 2017 gestartet
    Publikumabstimmung für das offizielle Oktoberfestplakat 2017 gestartet

    Wiesn-Plakat 2017 - Publikums-Voting bis 25.1.17 auf muenchen.de

    Am Mittwoch, 11. Januar, startete auf dem offiziellen Stadtportal muenchen.de das Publikumsvoting für das Oktoberfestplakat 2017. Bis Mittwoch, 25. Januar, können Oktoberfest-Fans für ihr Lieblingsmotiv stimmen. Eingesendet wurden 143 Vorschläge, von denen nun 49 gültige Plakatentwürfe im Publikumsvoting zur Auswahl stehen. Die 30 beliebtesten kommen schließlich in die Endauswahl durch die Oktoberfest-Plakatjury.

    muenchen.de - Das Münchner Stadtportal
    Kommentar: lesen/eintragen weiterlesen...