Halbzeit auf dem Oktoberfest

Sonntag, 25 September 2022 19:14

Halbzeit auf dem Oktoberfest

von
Artikel bewerten
(2 Stimmen)
Halbzeit auf dem Oktoberfest Halbzeit auf dem Oktoberfest Fotonachweis: Gerd Bruckner

Bisher gilt es auf der Wiesn "durchwachsen"

Das 187. Oktoberfest startete an den ersten Tagen wegen der herbstlichen Witterung, die mit niedrigen Temperaturen und viel Regen einherging, noch verhalten. Dennoch wurden am ersten Wochenende rund 700.000 Gäste gezählt. Die Gäste steuerten vor allem die gastronomischen Betriebe an, während auf den Straßen des Festgeländes und in den Schaustellergeschäften noch wenig Betrieb herrschte.

Ab Mittwoch, dem fünften Tag, zeigte sich der Himmel über der Theresienwiese in den bayerischen Farben. Das Oktoberfest startete durch, wie man es kennt und der Besuch zog deutlich an.

Nach Schätzung der Festleitung kamen bis einschließlich Sonntag 3 Millionen Gäste (2019: 3,3 Millionen) auf die Theresienwiese. Davon wurden auf der Oidn Wiesn hochgerechnet rund 100.000 Besucher gezählt (2019: 250.000). Auf den Straßen des Festgeländes ist viel Englisch zu hören, vor allem von Touristen aus den USA.

Die Schausteller und die Gastronomen sind mit dem bisherigen Verlauf und mit der Atmosphäre auf dem Festgelände zufrieden. Auf gut bairisch: es könnte besser sein.

Gerd Bruckner

Herausgeber und Chefredakteur

https://germannews.com