Corona-Stichprobe vom ersten Wiesn-Wochenende

Mittwoch, 21 September 2022 14:42

Corona-Stichprobe vom ersten Wiesn-Wochenende Empfehlung

von
Artikel bewerten
(2 Stimmen)
Erster Coronatest Ergebnis vom Oktoberfest 2022 Erster Coronatest Ergebnis vom Oktoberfest 2022 Fotonachweis: Gerd Bruckner (ARGE Oktoberfest TV)

PCR-Tests auf dem Oktoberfest mit interessantem Ergebnis

Oh je. Wenn das mal gut geht. Am ersten Wiesnwochende wurde frank und frei einfach mal gestet und der durchgeführte PCR-Test kam, auf den ersten Blick, zu einem harmlosen Ergebnis. Von 100 freiwilligen Testpersonen auf dem Oktobefest wurden zwei positive Besucher:innen gefunden.

Harmlos. Ganz harmlos. Vonwegen. Denn wenn die Zahlen der Stadt München stimmen, kam es zu 700.000 Wiesn-Besuchern und wenn die Stichprobe der Alpharettung in Zusammenarbeit mit dem lokalen Radiosender Radiosender Gong 96,3 stimmen, dass 2 von 100 Besuchern betroffen sind, bedeutet das, dass möglicherweise 14.000 infizierte Personen auf dem Oktoberfestgelände unterwegs sind. Diese sind vorzugsweise in U-Bahn, S-Bahn, Bus, Tram, RBB unterwegs, da ein Besuch mit dem Auto ja nicht anzuraten ist. Bei einer  Maskenverweigerung im ÖPNV kann man deshalb getrost von mutwilliger / fahrlässiger Infizierung Anderer sprechen.

Die Statistiker wird es freuen und die Gesundheitsämter weltweit werden die Inzidenzen weiterhin sehr argwöhnisch beobachten. Das Resultat wird sich bis zum zweiten Wiesnwochende dann zeigen.

Zusammengefasst: Die Teilnahme an dem Test war anonym. Nach Auswertung aller Tests waren zwei Teilnehmerinnen positiv und das auch noch mit sehr hoher Virenlast (CT-Wert weit unter 30). Die Betroffenen hatten subjektiv keinerlei Symptome, so dass einem Besuch des Oktoberfestes nichts im Wege stand. Dies war nun die erste Stichprobe, weitere sollen folgen.

Natürlich muss jeder selbst entscheiden, ob er das Oktoberfest besucht, aber bei aller Begeisterung für die Wiesn sollte sich auch jeder bewusst sein, dass Corona keinen Bogen um das Festgelände macht, und dass eben nicht alle vor dem Besuch des größten Volksfest der Welt den angeratenen Corona-Schnelltest machen/machten.

Das Virus bleibt nicht auf dem Oktoberfestgelände. Es verbreitet sich über die ganze Stadt, die Region, wenn nicht gar weltweit. Es schadet also nicht, bei geschlossenen Räumen/Zelten usw. und einer hohen Auslastung eine Maske zumindest kurzzeitig zu tragen.

Bleiben Sie bitte gesund und tragen Sie bitte Maske von und zum Oktoberfest.

Gerd Bruckner

Herausgeber und Chefredakteur

https://germannews.com