Oktoberfest Traditionelle Fahrgeschäfte

Oktoberfest Traditionelle Fahrgeschäfte
Historische Fahrgeschäfte
Dienstag, 29 Juli 2014 15:52

Märchen-Hängekarussell

Artikel bewerten
(1 Stimme)
Märchen-Hängekarussell Seit Generationen in Familienbesitz ist Karl Heinz Wittmanns Kinder-Hängekarussell, eines der letzten dieser Art, das zum ersten Mal auf der Oidn Wiesn steht. 1905 ließ Anton Wittmann, der Urgroßvater des heutigen Besitzers, in Stuttgart ein Fliegerkarussell mit Hängekörben und Pferden erbauen. Zunächst mit Muskelkraft betrieben und Mitte der 1920er Jahre auf Wellenantrieb mittels Dampfmaschine umgestellt, dreht sich seit 1928 bis heute das Karussell mit einem Schleifring-Elektromotor der Firma Siemens.
Letzte Änderung am Montag, 17 Februar 2020 18:57
Mittwoch, 02 Oktober 2013 11:10

Dicke Berta auf der Oiden Wiesn Empfehlung

Artikel bewerten
(1 Stimme)
Kraftmeierei und Spaß mit der Dicken Berta auf dem Oktoberfest Kraftmesser waren schon recht früh beliebte Volksfestbelustigungen. Erste Belege gibt es aus Frankreich um 1820/40. Vom einfachen Hauen mit der Faust auf ein Polster, wo die Wucht des Schlages auf einer Skala mit Zeiger abgelesen werden kann, bis zum kunstvoll dekorierten Schlaghammer, wie der „Hau den Lukas“ offiziell genannt wird, gab und gibt es viele Möglichkeiten, seine Heb-, Zug-, Stemm-, Watsch-, Handdruck- oder Lungenkraft unter Beweis zu stellen.
Letzte Änderung am Montag, 26 September 2022 09:19
Sonntag, 12 Mai 2013 13:50

Zugspitzbahn

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Menzels Münchner Zugspitzbahn ist schon seit über 50 Jahren auf dem Oktoberfest vertreten und immer noch ein echtes Wiesn-Highlight.
Letzte Änderung am Mittwoch, 22 Mai 2013 09:55
Seite 1 von 2