/* */ DTM-Stars und Olympiasieger zu Gast beim BMW Stammtisch
DTM-Stars und Olympiasieger zu Gast beim BMW Wiesn Sport-Stammtisch Bildrechte: © BMW AG (09/2015)

DTM-Stars und Olympiasieger zu Gast beim BMW Wiesn Sport-Stammtisch

Sportlicher Glanz auf dem Oktoberfest

Bei schönstem Spätsommerwetter lud BMW am Dienstag seine Sportbotschafter und viele prominente Athleten aus verschiedenen Disziplinen zum traditionellen BMW Wiesn Sport-Stammtisch auf das größte und bekannteste Volksfest der Welt. Die Stars aus dem Winter-, Lauf-, Outdoor- und Motorsport ließen in der Käfer Wiesn-Schänke bei der mittlerweile sechsten Ausgabe dieser beliebten Veranstaltung das bisherige Sportjahr Revue passieren und blickten auf die bevorstehende Wintersport-Saison 2015/2016 voraus.

Bunter und abwechslungsreicher hätte ein Treffen von Top-Stars aus verschiedenen Sportarten kaum ausfallen können. Der Wintersport wurde unter anderem von BMW Biathlon Botschafter Sven Fischer, den Rennrodel-Olympiasiegern Natalie Geisenberger, Felix Loch und Georg Hackl, Bob-Pilot Johannes Lochner sowie den beiden BMW Wintersport Botschaftern Rosi Mittermaier und Christian Neureuther (alle DE) vertreten. Auch die BMW Group Classic Botschafter Katarina Witt (DE) und Prinz Leopold von Bayern (DE) waren auf der Wiesn zu Gast.
 
Natürlich durften bei dem geselligen Ausflug auf das Oktoberfest auch die Stars der Rennstrecke nicht fehlen. Die BMW DTM-Fahrer Marco Wittmann, amtierender Champion, und Martin Tomczyk (beide DE) sowie BMW Markenbotschafter Alessandro Zanardi (IT) und BMW Motorsport Direktor Jens Marquardt statteten der Wiesn einen Besuch ab. Für Wittmann und Tomczyk war es der letzte wichtige Termin vor Beginn des achten DTM-Rennwochenendes auf dem Nürburgring (DE) am kommenden Wochenende.
 
Seine besondere Beziehung zum Oktoberfest hatte der Bayer Tomczyk bereits im Video-Clip „BMW M Wiesn Drift“ unter Beweis gestellt. Darin zeigt er am Steuer des BMW M3 im legendären „Münchner Wirte“-Design eine spektakuläre Drifteinlage. Das Video können Sie hier herunterladen.
 
Neben Superbike-Pilot Ayrton Badovini (IT) erlebten auch die MINI Piloten der Rallye Dakar, darunter Mikko Hirvonen (FI), Xavier Panseri (FR), Michel Périn (FR) und Harry Hunt (GB), einen abwechslungsreichen und unterhaltsamen Tag auf dem Münchener Volksfest. Abgerundet wurde das Aufgebot an Sportstars unter anderem von BMW Laufsport Botschafterin Ingalena Heuck und BMW Outdoor Botschafter Stefan Glowacz (beide DE).

© BMW AG (09/2015)
 
Stimmen zum BMW Wiesn Sport-Stammtisch 2015:
 
Katarina Witt (BMW Group Classic Botschafterin):
„Der Stammtisch ist für mich schon so etwas wie ein Familientreffen. Einige Freunde sieht man das ganze Jahr über nicht. Hier hat man zum Glück die Gelegenheit dazu. Es ist immer ein großer Spaß. Außerdem können wir immer das eine oder andere Fahrgeschäft ausprobieren. Allerdings hat sich das Kettenkarussell heute in die falsche Richtung gedreht – das kenne ich vom Eis anders. In jedem Fall ist dies für uns immer ein richtig schöner und vor allem auch entspannter Tag.“
 
Martin Tomczyk (BMW DTM-Fahrer):
„Ich bin definitiv ein Wiesn-Fan, weil das für mich als Bayer einfach dazu gehört. In Rosenheim haben wir auch unser eigenes Oktoberfest, das immer zwei Wochen vor dem in München stattfindet. Und einmal im Jahr darf man auch mal feiern, da braucht man selbst als Sportler kein schlechtes Gewissen zu haben. Außerdem ist es eine schöne Abwechslung, die für die nächsten Herausforderungen zusätzlich Schwung verleiht.“
 
Alessandro Zanardi (BMW Markenbotschafter):
„Ich durfte schon einige Male auf Einladung von BMW beim Oktoberfest dabei sein – und freue mich jedes Jahr darauf. Es ist eine tolle Gelegenheit, in dieser tollen Atmosphäre Freunde zu treffen. Ich habe in meinem Leben gelernt, dass man Spaß haben sollte. Das bedeutet natürlich nicht, dass man wichtige Ziele und Projekte nicht ernsthaft verfolgen oder vernachlässigen soll. Deshalb ist das Oktoberfest jedes Jahr eine schöne Abwechslung.“
 
Natalie Geisenberger (Rodel-Olympiasiegerin):
„Es ist immer wieder schön, hier Leute zu treffen, die man länger nicht gesehen hat. Sonst begegnet man sich vielleicht mal irgendwo beim Training. Darum ist dieses Treffen hier jedes Mal eine tolle Sache, die ich sehr genieße. Natürlich steht der Sport immer im Vordergrund, das ist mein Beruf, und ich bin sehr ehrgeizig. Ich möchte immer alles geben, um so erfolgreich wie nur möglich zu sein. Da bleibt dann natürlich nicht so viel Zeit für Freizeit, aber für mich ist das vollkommen okay. Ich habe mir das so ausgesucht und will es auch gar nicht anders haben. Umso schöner sind dann solche Tage zwischendrin.“
 
Felix Loch (Rodel-Olympiasieger):
„Es ist schon fast wie ein Treffen mit alten Freunden. Man trifft viele bekannte Gesichter, die man mitunter das ganze Jahr über nicht sieht. Deshalb ist es immer wieder schön, hier dabei zu sein. Zwei Wochen vor Saisonbeginn haben wir naturgemäß sehr viel zu tun. Deshalb ist es schön, einfach mal rauszukommen und auch ein bisschen relaxen zu können.“
 
Rosi Mittermaier (BMW Wintersport Botschaftern):
„In unserem Alter ist man natürlich etwas ruhiger geworden. Gerade bei solchen Menschenmassen bin ich etwas zurückhaltender. Aber das gehört einfach dazu, und einmal im Jahr macht man da auch gerne mit. Und hier in dieser Runde mit den Sportlern, die fast schon wie eine Clique sind, ist es immer besonders schön. Obwohl sich viel verändert hat, verbinden mich viele schöne Erinnerungen mit der Wiesn, die mich das ganze Leben lang begleitet haben. Es ist einfach diese besondere Mischung aus Gemütlichkeit und Weltoffenheit.“
 
Georg Hackl (Rodel-Olympiasieger):
„Der BMW Wiesn Sport-Stammtisch ist mittlerweile zu einem regelmäßigen und vor allem schönen Termin geworden. Dadurch hat man die Möglichkeit, zu einem so großartigen Partner wie BMW Kontakt zu halten. Außerdem gehen wir natürlich auch alle gerne auf die Wiesn. Gerade, weil es momentan für alle ziemlich stressig ist, bietet der Stammtisch vor dem Saisonauftakt den perfekten Anlass, es mal etwas ruhiger angehen zu lassen.“
 
Bildnachweis: © BMW AG (09/2015)

Nach oben

Werbepartner

Werbung

Aktuell

  • Vorläufiger Oktoberfest-Schlussbericht

    Vorläufiger Oktoberfest-Schlussbericht

    Zahlen rund um die Wiesn 2019.

    Nach Schätzung der Festleitung kamen 6,3 Millionen Gäste (2018: 6,3 Millionen) auf das Oktoberfest. In der Gesamtbesucherzahl sind rund 550.000 Oide Wiesn-Besucher enthalten (2018: 500.000). Die Oktoberfest-Gäste tranken nach Angabe der Brauereien insgesamt 7,3 Millionen Maß Bier (2018: 7,5 Millionen). Die aufmerksamen Ordner nahmen Andenkenjägern 96.912 Bierkrüge (2018: 101.000) in den Zelten und an den Ausgängen des Festgeländes ab.

    weiterlesen...
  • Böllerschießen am letzten Tag auf der Wiesn

    Böllerschießen am letzten Tag auf der Wiesn

    Böllerschießen der Schützen unterhalb der Bavaria.

    Anlässlich der Siegerehrung des Oktoberfest-Landesschießens des Bayerischen Sportschützenbundes schießen Böllerschützen großen Salut auf den Stufen zur Bavaria.

    Böllerschießen unterhalb der Bavaria auf dem Oktoberfest
  • Halbzeit auf dem Oktoberfest

    Halbzeit auf dem Oktoberfest

    Oktoberfest-Halbzeitbericht 2019: Feiern auf hohem Niveau – die Qualitätswiesn

    Das 186. Oktoberfest erwies sich bis zur Halbzeit wettertechnisch weitgehend stabil, fast sommerlich. Einheimische flanierten gut gelaunt über das Festgelände und erlebten ihre Wiesn in vollen Zügen: Qualität statt Quantität! Neben einem Zeltbesuch wurden die neuen Fahrgeschäfte ebenso ausprobiert wie die Klassiker in der Schaustellerstraße und auf der Oidn Wiesn. Ein Zwischenstopp am Kaffeestandl weckte die Geister, bevor weiter „strawanzt“ wurde. Die Wiesn erweist sich bisher als „Wohlfühlwiesn“, auf der alle Generationen gemeinsam ihren Spaß haben.

    weiterlesen...
  • Roland Hefter zum Jubiliäum "Auf geht's beim Schichtl"

    Roland Hefter zum Jubiliäum "Auf geht's beim Schichtl"

    Roland Hefter: Urlaub auf der Wiesn

    Bekannt ist er geworden durch die Aktion "Künstler mit Herz" gegen die AfD und Giesinger resp. 1860er ist er auch noch dazu. Gründe, beim Jubiläum 150 Jahre "Auf geht's beim Schichtl" sein Bestes zu geben und so sang er am ersten Wiesn Montag sein Lied "Urlaub auf der Wiesn".

    weiterlesen...
  • Schöne Geste für ehrenamtliche Helfer und Senioren auf der Wiesn

    Schöne Geste für ehrenamtliche Helfer und Senioren auf der Wiesn

    Wohlverdienter VIP-Status für die Münchner Seniorinnen und Senioren

    Der Seniorenbeirat der Stadt München hat in Zusammenarbeit mit den "Kleinen Wiesnzelten" 260 ehrenamtliche HelferInnen,  in das Volkssängerzelt „Zur Schönheitskönigin“ am ersten Wiesnmontag auf die Oide Wiesn zu einem musikalisch untermalten Wiesntag mit Essen und Trinken eingeladen und alle kamen gerne. Denn es ist nicht selbstverständlich, dass die vielen HelferInnen der Stadt in den einzelnen Stadtteilen den SeniorInnen (bereits ab 60 Jahre) dabei helfen, diese Zielgruppe, gerade wenn sie wenig Geld in dieser, einer der teuersten Städte in Deutschland, haben, zu unerstützen.

    weiterlesen...
Wir verwenden Cookies (Textdateien), um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis. Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien platziert, die auf unseren Seiten erscheinen. Sie geben ihre Einwilligung mit Einverstanden oder können ablehnen. Erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wer wir sind, wie Sie uns kontaktieren können und wie wir personenbezogene Daten verarbeiten.
Datenschutzerklärung Einverstanden Ablehnen