A+ A A-
Wirteeinzug Wirteeinzug (c) Thomas Weinbeck

Einzug der Wiesn-Wirte und Brauereien 2017 Empfehlung

Einzug der Wiesn-Wirte und Brauereien 2017 - 5.0 out of 5 based on 1 vote

Einzug der Festwirte und Brauereien am 16. September 2017.

Tradition heisst auch Kontinuität und das gilt insbesondere für den festlich-fröhlichen Auftakt zum offiziellen Oktoberfestbeginn mit dem Einzug der Wiesn-Wirte und Brauereien auf das Oktoberfest.

Blumengeschmückte Kutschen mit den Wirten der Oktoberfesthallen und ihren Familien, herausgeputzte Festwagen mit Maßkrug schwenkenden Kellnerinnen, die Musikkapellen der Festzelte und die prunkvollen Prachtgespanne der Münchner Brauereien mit girlandenumkränzten Bierfässern ziehen von der Sonnenstraße auf die Theresienwiese. Auch die Schausteller, Marktkaufleute und die „Kleinen Wiesn-Wirte“ des Oktoberfestes präsentieren sich in ihren geschmückten Festwägen.

Insgesamt nehmen rund 1.000 Mitwirkende an diesem Spektakel teil. Angeführt wird der Zug, der erstmals 1887 stattfand, vom Münchner Kindl (Viktoria Ostler) hoch zu Ross; ihm folgt der Münchner Oberbürgermeister Dieter Reiter in einer Festkutsche.

Beginn ist 10.45 Uhr mit dem Start ab Sonnenstraße, Dauer: circa eine Stunde, bei jedem Wetter!

Aufstellung des Zuges: Josephspitalstraße, Kreuzstraße, Herzog-Wilhelm-Straße
Zugweg: Josephspitalstraße – östliche Sonnenstraße - Schwanthalerstraße – Hermann-Lingg-Straße – Bavariaring - Wirtsbudenstraße

Tribünenkarten sind für 24,50 Euro inkl. VVK bei München Ticket erhältlich.

Weitere Informationen: www.festring.de

Artikel bewerten
(1 Stimme)
Nach oben

Werbung

Moderne Fahrgeschäfte

  • Break Dancer
    Break Dancer

    Der Rundfahrklassiker Break Dancer ist seit Jahren ein beliebter Anziehungspunkt auf dem Münchner Oktoberfest. Und wer mal wieder so richtig durchgeschüttelt werden möchte, ist hier genau richtig. Aufeiner etwa 20 Meter großen, rotierenden Scheibe sind 16 ebenfalls rotierende Gondeln befestigt.

    weiterlesen...
  • Fliegender Teppich
    Fliegender Teppich

    Aladin würde vor Neid erblassen, wenn er den Fliegenden Teppich, der schon seit vielen Jahren auf der Wiesn zu finden ist, besteigen könnte.

    weiterlesen...
  • Wild´n Wet
    Wild´n Wet

    Die weltweit größte und höchste mobile Rafting-Bahn auf dem Münchner Oktoberfest. Wild’n Wet, die Wasserbahn-Novität erstmals auf dem Bremer Freimarkt 2005 vorgestellt, ist ein Volksfestspaß für die ganze Familie. Ansprechend gestaltet ist der Eingangsbereich im Stil eines alten Fischerdorfes, gestaltet vom bekannten Designer und Künstler Marc Pryzbilla.

    weiterlesen...
  • Hex´n Wipp´n
    Hex´n Wipp´n

    Es ist kein Hexenwerk, jung und alt zu begeistern. Michael und Tanja Zehle machen es mit ihrer Hex'n Wipp'n nach alter Manier auf moderne Art vor. Ein lustiges Hexenhaus lädt zu einem Besuch ein. Gemütlich Platz genommen wird im Gaudistüberl, das mit Überraschungen aufwartet.

    weiterlesen...
  • Schocker
    Schocker

    Die Geisterbahn 'Horrorvision' von Edmund Eckl heißt ab sofort 'Schocker'. Seit dem Jahr 2003 begeistert der Schocker endlich auch die Besucher auf dem Münchner Oktoberfest.

    weiterlesen...

Oktoberfest-TV auf facebook mit weiteren Infos

Oktoberfest Live

Translation