A+ A A-

Publikumabstimmung für das offizielle Oktoberfestplakat 2017 gestartet

Publikumabstimmung für das offizielle Oktoberfestplakat 2017 gestartet - 5.0 out of 5 based on 1 vote
Wiesn-Plakat 2017 - Publikums-Voting bis 25.1.17 auf muenchen.de

Am Mittwoch, 11. Januar, startete auf dem offiziellen Stadtportal muenchen.de das Publikumsvoting für das Oktoberfestplakat 2017. Bis Mittwoch, 25. Januar, können Oktoberfest-Fans für ihr Lieblingsmotiv stimmen. Eingesendet wurden 143 Vorschläge, von denen nun 49 gültige Plakatentwürfe im Publikumsvoting zur Auswahl stehen. Die 30 beliebtesten kommen schließlich in die Endauswahl durch die Oktoberfest-Plakatjury.

Der für das Oktoberfest zuständige Leiter des Referats für Arbeit und Wirtschaft, Bürgermeister Josef Schmid: „Ich freue mich, dass so viele Vorschläge für das Oktoberfest-Plakat eingereicht wurden. Nach der Entscheidung der User des Stadtportals kann die Jury aus mehr Motiven auswählen als die Jahre zuvor. Ich hoffe, dass alle Wiesnfans beim Publikumsvoting mitmachen. Es lohnt sich!“

Dr. Lajos Csery, Geschäftsführer des offiziellen Stadtportals: „muenchen.de ist der offizielle Online-Partner des Oktoberfests. Ich freue mich, dass wir mit unserem Voting die Plakatjury unterstützen und zur Auswahl des diesjährigen Motivs einen wichtigen Beitrag leisten können. Mit dem Voting erreichen wir viele Wiesnfans und schaffen eine breite Basis für die Juryentscheidung.“

Unter den Teilnehmern am Publikumsvoting werden als Dankeschön fünf Mal zwei Plätze in der Ratsboxe im Schottenhamel-Zelt am 3. Oktober 2017 und fünf offizielle Oktoberfest-Sammlerkrüge 2017 verlost.

Erstmals für das Oktoberfest-Plakat 2017 wurde in Kooperation mit der Portal München Betriebs-GmbH&Co.KG (das offizielle Stadtportal www.muenchen.de) der Oktoberfest-Plakatwettbewerb online ausgelobt.

Die Abstimmung findet unter der Domain plakatwettbewerb.muenchen.de/voting statt.

Artikel bewerten
(1 Stimme)

Medien

muenchen.de - Das Münchner Stadtportal
Nach oben

Werbung

Moderne Fahrgeschäfte

  • Schocker
    Schocker

    Die Geisterbahn 'Horrorvision' von Edmund Eckl heißt ab sofort 'Schocker'. Seit dem Jahr 2003 begeistert der Schocker endlich auch die Besucher auf dem Münchner Oktoberfest.

    weiterlesen...
  • Power Tower 2
    Power Tower 2

    Stolze 66 Meter misst der Turm und hat eine Fallstrecke von 63 Metern. Er gilt damit als der höchste transportable Freifallturm der Welt. Zwei Elektromotoren mit über 1200 PS reißen die Gondel für 32 mutige Passagiere im (fast) freien Fall mit der Rekordgeschwindig­keit von 14 Metern pro Sekunde nach unten.

    weiterlesen...
  • Monster - Fly to the limit
    Monster - Fly to the limit

    Unter dem Motto 'Fly to the limit' bietet die Riesenschaukel von HP Maier - im Jahr 2010 hergestellt in der niederländischen Attraction-Schmiede von KMG - den Passagieren Höhenflüge der besonderen Art.

    weiterlesen...
  • CyberSpace
    CyberSpace

    Mit dem CyberSpace des Münchner Schaustellerbetriebes Egon Kaiser steht eine der modernsten Achterbahnen Deutschlands auf dem Oktoberfest. Diese Weltneuheit auf dem Coaster-Sektor, eine verschärfte Version der guten alten Wilden Maus, ist eine Idee des Düsseldorfer Achterbahnkönigs Oscar Bruch.

    weiterlesen...
  • Rio Rapidos
    Rio Rapidos

    Rafting auf der Wiesn! Gischt spritzende Stromschnellen, Sturzbäche und ein veritabler Wasserfall lassen die Fahrt im Rio Rapidos von Sascha Kaiser zum feucht-fröhlichen, aber familientauglichen Abenteuer werden.

    weiterlesen...

Oktoberfest-TV auf facebook mit weiteren Infos

Oktoberfest Live

Translation