A+ A A-

Pschorrbräu Festhalle (Bräurosl)

Festzelt Bräurosl. Mehr als 110 Jahre besteht nun dieses wunderschöne Festzelt und einen großen Anteil daran, dass sich die Besucher von nah und fern so wohl fühlen, hatte Willy Heide mit seiner Familie.

In der Liebe zum Detail erkennt man hier seine Handschrift - Ob es nun die gemütliche Hausbox Hubertusstüberl ist oder die farbenprächtige Dekoration des gesamten Zeltes. Bis zum Jahr 2001, war Willy Heide Sprecher der Wiesn-Wirte und Wirt des Bräuroslzelts. Seit 2002 Jahr hat mit Renate und Georg Heide die nächste Generation das Traditionszelt übernommen. Zur Wiesn 2004 erwartete die Gäste von Georg und Renate Heide ein nagelneues, sehr imposantes Bräurosl-Festzelt.

Mit einer Firsthöhe von 13,5 Metern ist das Zelt in heller Eiche gehalten und beeinduckende 80 Meter lang und 60 Meter breit. Neben 300 m³ Holz wurden über 100 Tonnen Stahl sowie 6000 qm Baumwoll-Stoffplanen verbaut. Das Festzelt bietet 8.500 Sitzplätze und neben einer Hacker-Pschorr-Maß viele kulinarische Köstlichkeiten - herzhafter Sauerbraten mit Spätzle oder Spanferkel in Braunbier, am Spieß gebraten, mit Kartoffelknödel und Krautsalat – das sind die Spezialitäten in der 'Bräurosl'. Auch Tafelspitz mit Meerrettichsauce und Petersilienkartoffeln sowie ein saures Kalbslüngerl mit Semmelknödel werden hier serviert.

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Nach oben

Werbung

Moderne Fahrgeschäfte

  • Monster - Fly to the limit
    Monster - Fly to the limit

    Unter dem Motto 'Fly to the limit' bietet die Riesenschaukel von HP Maier - im Jahr 2010 hergestellt in der niederländischen Attraction-Schmiede von KMG - den Passagieren Höhenflüge der besonderen Art.

    weiterlesen...
  • Hex´n Wipp´n
    Hex´n Wipp´n

    Es ist kein Hexenwerk, jung und alt zu begeistern. Michael und Tanja Zehle machen es mit ihrer Hex'n Wipp'n nach alter Manier auf moderne Art vor. Ein lustiges Hexenhaus lädt zu einem Besuch ein. Gemütlich Platz genommen wird im Gaudistüberl, das mit Überraschungen aufwartet.

    weiterlesen...
  • Wild´n Wet
    Wild´n Wet

    Die weltweit größte und höchste mobile Rafting-Bahn auf dem Münchner Oktoberfest. Wild’n Wet, die Wasserbahn-Novität erstmals auf dem Bremer Freimarkt 2005 vorgestellt, ist ein Volksfestspaß für die ganze Familie. Ansprechend gestaltet ist der Eingangsbereich im Stil eines alten Fischerdorfes, gestaltet vom bekannten Designer und Künstler Marc Pryzbilla.

    weiterlesen...
  • Techno Power
    Techno Power

    Love Parade war gestern, heute ist Techno Power. Der DJ an der Musiktheke dieses Highspeed-Karussells legt die angesagtesten Hits auf die über ein eigens entwickeltes Sound System (über 4 kW) den Geschwindigkeitsrausch der Volksfest-Raver auf die Spitze treiben.

    weiterlesen...
  • Parkour
    Parkour

    Die Extremsportart 'Parkour' ist Namensgeber eines neuen Rundfahrgeschäftes von Andreas Aigner, das am 17. Juli 2009 auf dem Ehrbacher Wiesenmarkt zum ersten Mal der Öffentlichkeit vorgestellt wurde. Wie ein Parkour-Sportler den kürzesten und effizientesten Weg von A nach B wählt und alle sich ihm stellenden Hindernisse spielend überwindet, so soll sich der Fahrgast in diesem Family Thrill Ride mit rasanten Auf- und Ab-Bewegungen bei absoluter Beinfreiheit fühlen.

    weiterlesen...

Oktoberfest-TV auf facebook mit weiteren Infos

Oktoberfest Live

Translation