A+ A A-

Glöckle Wirt

Das kleinste Zelt auf der Wiesn ist ein wahrer Geheimtipp. Es befand sich seit 1990 in direkter Nachbarschaft zur allseits bekannten Schottenhamel Festhalle ...

... hat aber seit dem Jahr 2011 einen neuen Standort - es befindet sich jetzt links vor der Winzerer Fähndl Festhalle in der Wirtsbudenstraße. 1990 übernahm Hanns-Werner Glöckle dann den damaligen Platzl-Wirt der Familie Inselkammer und machte daraus mit viel Liebe zum Detail den Glöckle-Wirt mit seiner einzigartigen Ausstattung und Dekoration.

Im Jahr 2002 fiel der Glöckle-Wirt dem größten Brand der Wiesn-Nachkriegsgeschichte zum Opfer, doch schon zum Oktoberfest 2003 erstrahlte ein neues Festzelt im gewohnten Glanz. Das Bauernhaus wurde höher und luftiger im Innenraum - mit vielen Fenstern die geöffnet werden können und einem umlaufenden Balkon. Ein Jahr lang wurden Antiquitäten gesammelt und erstanden die jetzt bis zum First zur Geltung kommen. Kurz gesagt - es wurde ein kleines Prachtzelt.

Angeheizt wird die Stimmung im Glöckle Wirt von der Kapelle 'Schubidou'. Täglich ab 19:00 Uhr, sorgt sie mit Hits von Elvis, Donna Summer Rainhard Fendrich, Amy Winehouse oder AC/DC, für eine urig-gemütliche Stimmung und bringen dann zu später Stunde das Zelt zum kochen.

Die Speisekarte reicht von Kartoffelsuppe über Kalbshaxn, Filetpfandl vom Schwein und Rind oder Zwiebelrostbraten bis hin zu flambiertem Kaiserschmarrn mit Apfelkompott und Zwetschgenröster. Guten Appetit.

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Gerd

Cybernex

Nach oben

After Wies´n

  • 35mm

    Im 35mm im Mathäser Filmpalast herrscht an den Donnerstagen, Freitag und Samstagen während der Wiesn und am 2. Oktober Festzeltstimmung mit Live-DJs bei freiem Eintritt.

    weiterlesen...
  • Wiesnclub

    Schon am Schwanken? Wie gut, dass der Wiesnclub nur einen Katzensprung von der Theresienwiese entfernt ist.

    weiterlesen...
  • Wiesncasino
    Wiesncasino

    Filmreife Stimmung verspricht an den Freitagen und Samstagen während der Wiesn sowie am 2.10. vor dem Feiertag das Filmcasino.

    weiterlesen...
  • Wiesn Lounge

    Gut essen und gescheit weiterfeiern kann man im Bachmaier Hofbräu bei originaler Oktoberfest-Deko, Stimmungsmusik von wechselnden DJs ...

    weiterlesen...
  • Sugar

    Herzig! Die ersten Mädels, die freitags und samstags im Sugar Club einlaufen, bekommen erst mal ein Lebkuchenherz um den Hals gehängt.

    weiterlesen...

Werbung


Oktoberfest-TV auf facebook mit weiteren Infos

Oktoberfest Live

Translation

Aktuell

  • Der offizielle Oktoberfestmaßkrug 2017: Vorgestellt von Maxi Schafroth
    Der offizielle Oktoberfestmaßkrug 2017: Vorgestellt von Maxi Schafroth

    Wie Allgäuer das Bierfest der Münchner sehen: ein musikalischer Blick von Maxi Schafroth Richtung Hauptstadt

    Er selber fährt ja gerne einen Tesla ohne Benzin und Diesel und so ist es nicht verwunderlich, dass er in seinem musikalischen Beitrag zum offiziellen Wiesnkrug das Starnberger Gratlerscheuchn der Münchner nicht ganz aussen vor sein lassen kann und dass er Allgäuer ist, der die Allgäuer als sehr sparsame Familienmitglieder der Bajuwaren bezeichnet, spricht für sich. Doch er sieht sich selber auch nicht unbedingt als Ausgeburt der Götter, ist er doch angeblich nach der Geburt in den ersten zwei Stunden seines Lebens von seiner Mutter als Kartoffel gehalten worden.

    Präsentation des offiziellen Oktoberfestmaßkrug 2017
    Kommentar: lesen/eintragen weiterlesen...
  • Oktoberfestaufbau – Wege über die Wiesn
    Oktoberfestaufbau – Wege über die Wiesn

    Fußweg über das Oktoberfestgelände in der Aufbauphase

    Aus Sicherheitsgründen ist das Betreten der Großbaustelle auf der Theresienwiese nicht erlaubt. Bis Ende August bleibt jedoch ein ausgeschilderter Fuß- und Radweg über das Gelände offen:

    Kommentar: lesen/eintragen weiterlesen...
  • Getränkepreise auf der Wiesn 2017
    Getränkepreise auf der Wiesn 2017

    Die aktuellen Bierpreise auf dem Oktoberfest 2017

    Die gastronomischen Betriebe haben dem Referat für Arbeit und Wirtschaft die von ihnen geplanten Getränkepreise für die Wiesn 2017 mitgeteilt. Demnach wird eine Mass Festbier zwischen 10,60 Euro und 10,95 Euro kosten, durchschnittlich 2,55 Prozent mehr als im Vorjahr. 2016 reichte die Preisspanne von 10,40 Euro bis 10,70 Euro. Die Durchschnittspreise der alkoholfreien Getränke betragen pro Liter für Tafelwasser 8,73 Euro (Vorjahr 8,27 Euro), Spezi 9,64 Euro (Vorjahr 9,27 Euro) und für Limonade 9,55 Euro (Vorjahr 9,04 Euro).

    Kommentar: lesen/eintragen weiterlesen...
  • Das offizielle Oktoberfest Plakatmotiv für 2017
    Das offizielle Oktoberfest Plakatmotiv für 2017

    Sieger des Oktoberfest-Plakatwettbewerb 2017 gekürt.

    Seit 1952 schreibt die Landeshauptstadt München als Veranstalterin des Oktoberfests alljährlich einen Wettbewerb um das Motiv des Oktoberfest-Plakats aus. Zum Jubiläum „65 Jahre Oktoberfest-Plakat“ in diesem Jahr lobte das Referat für Arbeit und Wirtschaft (RAW) der Landeshauptstadt München erstmals in der Geschichte dieses Designwettbewerbs den Oktoberfest-Plakatwettbewerb online auf dem offiziellen Stadtportal muenchen.de aus. Professionelle Grafiker, Grafikdesigner, Künstler, Studierende der Kunstakademien und Fachhochschulen für visuelle Kommunikation und jeder, der einen Plakatentwurf zum Oktoberfest gemäß den technischen und inhaltlichen Vorgaben hochladen konnte, war zur Teilnahme aufgefordert.

    Kommentar: lesen/eintragen weiterlesen...
  • Publikumabstimmung für das offizielle Oktoberfestplakat 2017 gestartet
    Publikumabstimmung für das offizielle Oktoberfestplakat 2017 gestartet

    Wiesn-Plakat 2017 - Publikums-Voting bis 25.1.17 auf muenchen.de

    Am Mittwoch, 11. Januar, startete auf dem offiziellen Stadtportal muenchen.de das Publikumsvoting für das Oktoberfestplakat 2017. Bis Mittwoch, 25. Januar, können Oktoberfest-Fans für ihr Lieblingsmotiv stimmen. Eingesendet wurden 143 Vorschläge, von denen nun 49 gültige Plakatentwürfe im Publikumsvoting zur Auswahl stehen. Die 30 beliebtesten kommen schließlich in die Endauswahl durch die Oktoberfest-Plakatjury.

    muenchen.de - Das Münchner Stadtportal
    Kommentar: lesen/eintragen weiterlesen...