Revue der Illusionen

Mittwoch, 08 Mai 2013 19:03

Revue der Illusionen

von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Hochverehrtes Publikum, eine Novität, die Historie und Moderne verbindet, hat im Jahre 2002 auf dem Oktoberfest ihren Einstand gegeben!

Der sprechende Kopf, zuvor Madam Samira abgenommen, zeigt Gaby Reutlinger erstmals in ihrer 'Revue der Illusionen' am Ende der Wirtsbudenstraße. Die klassische Illusion des sprechenden Kopfes konnte die Varieté­chefin im Jahr 2001 nach langer Suche erwerben. Diese Nummer, die es bei reisenden Varietés schon vor hundert Jahren gegeben hat, zieht heute wie damals die Zuschauer an.

'Bedauerlich ist es jedenfalls, dass es Leute gibt, die eine taktlose Neugierde treibt', schrieb eine Münchner Zeitung nach dem Oktoberfest von 1927 und meinte damals Schaustellungen dieser Art. Kreativ an dieser Illusionsnummer ist die Verbindung mit einem modernen Zaubertrick, der schon von Magiern wie David Copperfield präsentiert wurde: die Abnahme eines Kopfes vom Rumpf.

 

Gelesen 4253 mal
Gerd Bruckner

Herausgeber und Chefredakteur

https://germannews.com
Mehr in dieser Kategorie: « Psychodelic Sensorium »
Wir verwenden Cookies (Textdateien), um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien platziert, die auf unseren Seiten erscheinen. Sie geben ihre Einwilligung mit Einverstanden oder können ablehnen. Erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wer wir sind, wie Sie uns kontaktieren können und wie wir personenbezogene Daten verarbeiten.