/* */ Andreas Giebel präsentiert den Wiesnkrug mit lustigen Anekdoten

Andreas Giebel präsentiert den Wiesnkrug mit lustigen Anekdoten

Wiesnkrug 2014 präsentiert von Andreas Giebel

 In Bayern kennt ihn fast jeder und ausserhalb dürfte ihn, ob seines schauspielerischen Talents, auch der Eine oder Andere kennen. Andreas Giebel, der liebenswerte und doch auch manchmal ganz schön hinterfotzige Kabarettist und Volksschauspieler, der bereis jeden Kleinkunstpreis in den Händen halten konnte, war gut drauf als er die Wiesnkrugpräsentation übernahm. Ein Kenner des größten Volksfestes der Welt und ein Mann, der gerne dem Volk aufs Maul schaut und daraus seine Interpretationen zum Besten gibt.

Warum dieser Mann noch keine eigene Fernsehshow hat, verwundert ein bisschen, aber er ist so stark gebucht, dass dafür wohl derzeit einfach zu wenig Zeit bleibt.

Bekannt ist er dem Pubiklum aus den Fernsehserien "Die Rosenheim-Cops", dem Kabarettistentreff "Ottis Schlachthof" und natürlich auch durch den einen oder anderen Auftritt in der Kultsendung "Neues aus der Anstalt".

Nach den Wiesnkrugpräsentationen seiner bairischen Kollegin Monika Gruber und seinen Freunden Gerhard Polt und Christian Springer, war nun er an der Reihe, ein paar Anekdoten zur Wiesn und zum Maßkrug zum Besten zu geben. Und weil er gerade in München wieder drehen durfte, wurde seine Frau Karin, die ihn gerne in die bairische Hauptstadt begleitet, auch gesichtet. Ein reizendes Paar, bei dem der Dialog „Liebst du mich noch?“ - „I hätt scho gsagt, wenn was ned passt.“ wohl noch nicht ganz das private Leben abbildet.

Das Oktoberfestmotiv "Bussi" auf dem Masskrug 2014 stammt übrigens von Christine Bichlmeier.

 

Letzte Änderung amMontag, 25 Februar 2019 12:59

Medien

Andreas Giebel präsentiert den Wiesnkrug
Nach oben

Werbepartner

Werbung

Moderne Fahrgeschäfte

  • Flip Fly
    Flip Fly

    Wie beim Sky Surfing, Freeflying oder Swooping – diese trendige Windsportarten werden in der bunten Frontgestaltung thematisiert - sollen sich die Passagiere im Flip Fly fühlen. Völlig losgelöst könnenbis zu 12 Fahrgäste der Rundum-Überkopf-Schaukel von Thomas Clauß, der Schwerkraft in 24 Meter Höhe fast wie über den Wolken entfliehen.

    weiterlesen...
  • High Energy
    High Energy

    Ein Kraftwerk fast überirdischer Energie ist das Fahrgeschäft aus der Karussellschmiede Zierer / FAB, das die Passagiere mit besonderem Thrill durch die Lüfte jagt.

    weiterlesen...
  • Freefall
    Freefall

    Der Freefall ist das gemeinschaftliche Bungee-Jump-Erlebnis auf der Wiesn. Er ist der erste transportable Freefall-Tower der Welt und ein Fahrgeschäft für Menschen ohne Höhenangst.

    weiterlesen...
  • SKYFALL auf dem Oktoberfest - James Bond lässt grüßen
    SKYFALL auf dem Oktoberfest - James Bond lässt grüßen

    SKYFALL - Freier Fall aus 80 metern Höhe

    Nicht nur James Bond 007 würde sich hier alle Ehre geben und sich darüber freuen, wenn es 80 Meter nach unten geht und der bestimmte Kick im Kopf stattfindet. Auch Oktoberfestbesucher können nicht genug davon bekommen.

    weiterlesen...
  • Autoscooter Distel
    Autoscooter Distel

    Tradition und Moderne verbindet der nagelneue 4-Säulen-Scooter von Heiner Distel. Das Fahrgeschäft gilt als modernster und technisch aufwändigster Autoscooter Europas.

    weiterlesen...

Oktoberfest Live

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen