A+ A A-

Andreas Giebel präsentiert den Wiesnkrug mit lustigen Anekdoten

Andreas Giebel präsentiert den Wiesnkrug mit lustigen Anekdoten - 5.0 out of 5 based on 3 votes
Wiesnkrug 2014 präsentiert von Andreas Giebel

 In Bayern kennt ihn fast jeder und ausserhalb dürfte ihn, ob seines schauspielerischen Talents, auch der Eine oder Andere kennen. Andreas Giebel, der liebenswerte und doch auch manchmal ganz schön hinterfotzige Kabarettist und Volksschauspieler, der bereis jeden Kleinkunstpreis in den Händen halten konnte, war gut drauf als er die Wiesnkrugpräsentation übernahm. Ein Kenner des größten Volksfestes der Welt und ein Mann, der gerne dem Volk aufs Maul schaut und daraus seine Interpretationen zum Besten gibt.

Warum dieser Mann noch keine eigene Fernsehshow hat, verwundert ein bisschen, aber er ist so stark gebucht, dass dafür wohl derzeit einfach zu wenig Zeit bleibt.

Bekannt ist er dem Pubiklum aus den Fernsehserien "Die Rosenheim-Cops", dem Kabarettistentreff "Ottis Schlachthof" und natürlich auch durch den einen oder anderen Auftritt in der Kultsendung "Neues aus der Anstalt".

Nach den Wiesnkrugpräsentationen seiner bairischen Kollegin Monika Gruber und seinen Freunden Gerhard Polt und Christian Springer, war nun er an der Reihe, ein paar Anekdoten zur Wiesn und zum Maßkrug zum Besten zu geben. Und weil er gerade in München wieder drehen durfte, wurde seine Frau Karin, die ihn gerne in die bairische Hauptstadt begleitet, auch gesichtet. Ein reizendes Paar, bei dem der Dialog „Liebst du mich noch?“ - „I hätt scho gsagt, wenn was ned passt.“ wohl noch nicht ganz das private Leben abbildet.

Das Oktoberfestmotiv "Bussi" auf dem Masskrug 2014 stammt übrigens von Christine Bichlmeier.

Artikel bewerten
(3 Stimmen)
Nach oben

Werbung

Moderne Fahrgeschäfte

  • Gaudi-Schaukel
    Gaudi-Schaukel

    Fast so hoch wie die Türme der Münchner Frauenkirche fliegen die Passagiere der Gaudi-Schaukel in den weiß-blauen Himmel hinein. Bis zu 15 Meter hoch schwingt die überdimensional große Schiffschaukel, deren Gondel mit bis zu 40 Fahrgästen besetzt werden kann.

    weiterlesen...
  • Höllenblitz - der Coaster
    Höllenblitz - der Coaster

    Goldgräber Rusty, Stammgast in den Loren der Achterbahn, lädt das Publikum zu einer rasanten Fahrtin die alte Goldmine ein. Dort herrscht die Hölle, wie er seinem Freund Ötzi, dem Höhlenmenschen, erzählt.

    weiterlesen...
  • Hex´n Wipp´n
    Hex´n Wipp´n

    Es ist kein Hexenwerk, jung und alt zu begeistern. Michael und Tanja Zehle machen es mit ihrer Hex'n Wipp'n nach alter Manier auf moderne Art vor. Ein lustiges Hexenhaus lädt zu einem Besuch ein. Gemütlich Platz genommen wird im Gaudistüberl, das mit Überraschungen aufwartet.

    weiterlesen...
  • Freefall
    Freefall

    Der Freefall ist das gemeinschaftliche Bungee-Jump-Erlebnis auf der Wiesn. Er ist der erste transportable Freefall-Tower der Welt und ein Fahrgeschäft für Menschen ohne Höhenangst.

    weiterlesen...
  • Break Dancer
    Break Dancer

    Der Rundfahrklassiker Break Dancer ist seit Jahren ein beliebter Anziehungspunkt auf dem Münchner Oktoberfest. Und wer mal wieder so richtig durchgeschüttelt werden möchte, ist hier genau richtig. Aufeiner etwa 20 Meter großen, rotierenden Scheibe sind 16 ebenfalls rotierende Gondeln befestigt.

    weiterlesen...

Oktoberfest-TV auf facebook mit weiteren Infos

Oktoberfest Live

Translation