A+ A A-

Cyber Space Airline

Kapriolen schießt der Fahrgast des Riesenpendels Cyber Space. Jeweils nur vier Personen sitzen Rücken an Rücken in der Gondel am langen Arm des Pendels. Dies fördert sicher die Kommunikation, es stellt sich beim Fall durch die Lüfte Gemeinschaftsgefühl ein.

Lang­am schwingt die arretierte Gondel nach rechts und links, immer schneller wird diese Bewegung bis die maximale Höe erreicht wird. In diesem Moment kann die Gondel rund 50 Meter über dem Boden Loopings vollführen oder wahlweise die Fahrgäste kopfüber nach unten fallen lassen.

Völlig losgelöst im Cyberspace erleben die Passagiere, deren Beine frei hängen, die rasante Fahrt bei Tem­po 90 km/h wie im Flug. Ein Propeller über der Gondel sorgt für effektvollen Sound dieser sensationellen Wiesn-Air­line. Das Hightech-Fahrgeschäft, das erstmals im Juli 2004 auf dem Düsseldorfer Schützenfest in Betrieb genommen wurde, gehört dem Münchner Schausteller Egon Kaiser.

 

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Nach oben

Werbung

Moderne Fahrgeschäfte

  • Autoscooter Distel
    Autoscooter Distel

    Tradition und Moderne verbindet der nagelneue 4-Säulen-Scooter von Heiner Distel. Das Fahrgeschäft gilt als modernster und technisch aufwändigster Autoscooter Europas.

    weiterlesen...
  • Free Style
    Free Style

    Den ultimativen Adrenalinstoß verspricht die Fahrt im ersten Hochfahrgeschäft, das nicht über Kopf fährt.

    weiterlesen...
  • High Energy
    High Energy

    Ein Kraftwerk fast überirdischer Energie ist das Fahrgeschäft aus der Karussellschmiede Zierer / FAB, das die Passagiere mit besonderem Thrill durch die Lüfte jagt.

    weiterlesen...
  • Olympia Looping
    Olympia Looping

    Seit der Eröffnung im Jahre 1989 ist der Olympia-Looping eine der Hauptattraktionen auf dem Oktoberfest. Das 875 Tonnen schwere Fahrgeschäft erreicht auf der 1250 Meter langen Strecke eine Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h und maximale G-Werte von 5,2 in der vertikalen sowie +/- 0,5 in der horizontalen Ebene.

    weiterlesen...
  • Wiesnneuheit: Schwindelnde Höhen mit dem XXl-Racer
    Wiesnneuheit: Schwindelnde Höhen mit dem XXl-Racer

    XXL-Racer auf dem Oktoberfest 2017

    Eine Fahrt im nagelneuen Giant Booster „XXL Racer“ von Franz und Hilde Goetzke und Arnd Bergmann bringt Thrillsüchtige in Höhen- und Geschwindigkeitsrausch, wenn sich der lange Arm des Propellers frei um eine horizontale Achse dreht und am Scheitelpunkt sagenhafte 55 meter erreicht.

    weiterlesen...

Oktoberfest-TV auf facebook mit weiteren Infos

Oktoberfest Live

Translation