A+ A A-

Spatenbräu Festhalle (Ochsenbraterei)

Spatenbräu Festhalle (Ochsenbraterei) - 5.0 out of 5 based on 1 vote

Die Ochsenbraterei gehört wie die Krinoline, der Schichtl oder das kleine Riesenrad zu den altehrwürdigen Institutionen auf der Wiesn, ohne die ein Oktoberfest undenkbar geworden ist.

Das berühmte Spatenbier und der obligatorische gebratene Ochs am Spieß, dem man beim Braten zusehen kann, machen dieses Zelt seit 1867 zu einem der beliebtesten Treffpunkte für Wiesnbesucher aus aller Welt.

Traditionsgemäß wird auf einer Tafel neben dem Bratapparat das Gewicht und der Name des gerade schmorenden Ochsen angegeben. In einem normalen Wiesnjahr werden über 100 ganze Ochsen verzehrt. Um das Zelt herum gibt es jede Menge Biergartenplätze für sonnige Nachmittage und laue Spätsommerabende. Zu den Spezialitäten der Küche zählen neben dem Ochs vom Spieß, Ochsensemmeln und der Wiesn-Klassiker, das Brathendl.

Artikel bewerten
(1 Stimme)
Nach oben

Werbung

Moderne Fahrgeschäfte

  • Break Dancer
    Break Dancer

    Der Rundfahrklassiker Break Dancer ist seit Jahren ein beliebter Anziehungspunkt auf dem Münchner Oktoberfest. Und wer mal wieder so richtig durchgeschüttelt werden möchte, ist hier genau richtig. Aufeiner etwa 20 Meter großen, rotierenden Scheibe sind 16 ebenfalls rotierende Gondeln befestigt.

    weiterlesen...
  • SKYFALL auf dem Oktoberfest - James Bond lässt grüßen
    SKYFALL auf dem Oktoberfest - James Bond lässt grüßen

    SKYFALL - Freier Fall aus 80 metern Höhe

    Nicht nur James Bond 007 würde sich hier alle Ehre geben und sich darüber freuen, wenn es 80 Meter nach unten geht und der bestimmte Kick im Kopf stattfindet. Auch Oktoberfestbesucher können nicht genug davon bekommen.

    weiterlesen...
  • Super Allround
    Super Allround

    Das beliebte Rundfahrgeschäft bietet Karussellspaß für die ganze Familie. In den 16 Gondeln können Kinder auch mit der Oma gemütlich ihre Runden drehen.

    weiterlesen...
  • Neues Fahrgeschäft 2015: Geisterbahn Daemonium
    Neues Fahrgeschäft 2015: Geisterbahn Daemonium

    Daemonium

    Der „Weg ins Ungewisse“ führt bei der größten mobilen Geisterbahn der Welt „Daemonium“ über vier Etagen. In der imposanten Geisterburg fahren jeweils vier zusammenhängende, frei drehbare und elektronisch gesteuerte Gondeln die Passagiere an Gruselszenarien vorbei, die in Angst und Schrecken versetzen. In hundertprozentiger Dunkelheit tauchen lebende Horrorgestalten auf, dargestellt von geschulten Akteuren, und treiben ihr Unwesen.

    weiterlesen...
  • Fliegender Teppich
    Fliegender Teppich

    Aladin würde vor Neid erblassen, wenn er den Fliegenden Teppich, der schon seit vielen Jahren auf der Wiesn zu finden ist, besteigen könnte.

    weiterlesen...

Oktoberfest-TV auf facebook mit weiteren Infos

Oktoberfest Live

Translation