/* */ Die Sanitätsstation im Servicezentrum auf dem Oktoberfest

Die Sanitätsstation im Servicezentrum auf dem Oktoberfest

Feiern auf der Wiesn, bis der Arzt kommt? Routine und Professionalität ist nicht nur in den Wiesnzelten und Fahrgeschäften angesagt. Auch in der Sanitätsstation im Servicezentrum auf dem Oktoberfest sind die freiwilligen Helfer und Mitarbeiter den 16 Tage andauernden Festivaltrubel gewohnt und haben sich für das Oktoberfest 2015 wieder entsprechend vorbereitet.

In der Pressekonferenz am 20.9. stellte das Team rund um die stellv. Vorsitzende des Münchner Roten Kreuzes, Frau Sabine Wagmüller, dem Chefarzt Dr. Ulrich Hölzenbein, mit dem Einsatzleiter Jürgen Terstappen die Räume und Behandlungskabinen der Öffentlichkeit vor. Dabei wurde darauf hingewiesen, dass die bekannten "gelben" Wagen nicht dem Transport von Betrunkenen dienen, sondern wegen der Platzenge und für die Soforthilfe auch zum Transport von schwierigeren Fällen, wie z.,B. Kreislaufzusammenbruch und Schnittwunden. zum Einsatz kommen.

Wenn Sie also einen Transport mit den gelben Wagen sehen, ist an einem hochfrequentierten Tag, dieses Transportmittel schneller bei den Betroffenen, als ein Krankenwagen, der sich seine freie Bahn erst mühsam erkämpfen müsste. Dadurch ist eine schnelle Reaktionszeit von max. 5 Minuten auf dem Oktoberfestgelände zum Patienten sichergestellt, so Terstappen von der Einsatzleitung.

Der Einsatz der Mitarbeiter auf dem Gelände und in den Sanitätsstationen bezieht sich vornehmlich auf Schnitt- und Platzwunden, Kreislaufbeschwerden, aber auch auf Blasen am Fuß und erstaunlich, auch auf den einen oder anderen kuriosen Wunsch, wie beispielsweise einen Dauerlippenstiftabdruck zu entfernen. Bei derartigen Problemen kommt ein Schnelltransport allerdings nicht zum tragen und kann nur vor Ort, sofern Zeit vorhanden ist, behoben werden.



Die Hauptstation der "Ersten Hilfe" befindet sich hinter dem Schottenhamel-Festzelt (Mo.-Fr. 9:30 bis ca. 1:30; Sa./So. und feiertags bereits ab 9:00 Uhr).

Weitere Sanitätsstationen befinden sich auf dem Festgelände in der Nähe der U-Bahnstation U4/U5 an der Schaustellerstraße (Mo-Do. 18:00 - 24:00 Uhr, Fr. 14:00-0:30; Sa/'So/feiertags 10:00 bis 0:30), in der Nähe des Esperantoplatz am Bavariaring am Wiesn-Ausgang zur Station U3/U6 Gotheplatz und bei der Oidn Wiesn gegenüber dem Musikantenzelt, Ausgang OW4 (9:00 bis 22:00 Uhr)

Grundsätzlich ist für einen erfolgreichen Wiesnbesuch, bei dem Alkohol getrunken wird, eine kräftige kulinarische Grundlage angesagt. Achten Sie auf eine einigermaßen körperliche Fitness, da feiern viel Energie kostet und ein Kreislaufkollaps schnell einmal entstehen kann. Auf gutes Schuhwerk sollten auch Frauen achten, da es im Bierzelt und auf den Wegen Scherben auf dem Boden geben kann, die dann schnell zu Schnittwunden führen können. Zu kräftiges Anstoßen kann zu zersplitternden Maßkrügen führen, was ebenfalls zu schmerzhaften Schnittverletzungen und dem damit verbundenen Aufsuchen einer der Sanitätsstationen führen kann.

Helfen Sie deshalb mit, wenn Sie die "gelben Wagen" sehen und lassen Sie die Mitarbeiter des Münchner Roten Kreuz zügig durch, auf dass ein jeder Wiesnbesucher schnell und sicher bei Bedarf verarztet werden kann.

Letzte Änderung amDonnerstag, 06 Oktober 2016 15:24
Nach oben

Werbepartner

Werbung

Aktuell

  • Die Festzelte auf der Oidn Wiesn des Oktoberfest

    Die Festzelte auf der Oidn Wiesn des Oktoberfest

    Drei Festzelte auf der Oidn Wiesn

    Traditionell, schön und einfach anders, als die bekannten Festzelte auf dem Oktoberfest und es gibt dren drei davon, die einen Biergarten haben und drinnen sogar zum Tanzen einladen. Selbst die Musik ist anders, auch wenn der obligatorische Aufruf zum Biertrinken hier nicht fehlt. 1 - 2 - 3 - gsuffa und Die Krüge hoch gehören halt zur Wiesn, wie das Hendl und die Brezn. Der Besuch der Oidn Wiesn lohnt isch auf jeden Fall und 2020 gibt es die Oide Wiesn nicht, weil das Zentrale Landwirtschaft Fest dann den Platz einnimmt.

    weiterlesen...
  • Die Oide Wiesn auf dem Oktoberfest 2019

    Die Oide Wiesn auf dem Oktoberfest 2019

    Warum gehen MünchnerInnen gerne auf die Oide Wiesn.

    Das Oktoberfest startet in diesem Jahr am 21. September und geht bis 6.10.2019 und dass es seit über 200 Jahren der Höhepunkt des Münchner Volksfestkalenders ist, versteht sich von selbst. Immerhin kommen jedes Jahr rd. 6 Millionen Besucher und feiern sich, München und das bairische Bier. Im Jahre 2010 setzte die Jubiläumsfeier „200 Jahre Oktoberfest“ der Wiesn die Krone auf: Nostalgische Volksfestattraktionen, bunte Trachtenpracht, Pferderennen nach dem Vorbild von 1810, Museums- und Tierzelt und vor allem Festzelte, in denen Gemütlichkeit und bayrisches Brauchtum gepflegt wurden, machten diese Veranstaltung zu einem großen Publikumserfolg.

    weiterlesen...
  • Oktoberfest in München 2019

    Oktoberfest in München 2019

    Das offizielle Plakatmotiv für die Wiesn 2019 steht fest.

    Am 1. Februar war es so weit. Der nun zum dritten Mal von dem Referat für Arbeit und Wirtschaft (RAW) der Landeshauptstadt München ausgelobte Wettbewerb hat wieder ein Gewinnermotiv. Im Münchner Stadtmuseum wurde das Siegerplakat mit den Zweit- und Drittplazierten der Öffentlichkeit nun präsentiert.

    weiterlesen...
  • Wettbewerb: Plakat für das Oktoberfest 2019 gesucht

    Wettbewerb: Plakat für das Oktoberfest 2019 gesucht

    Auf geht’s zum Oktoberfest-Plakatwettbewerb 2019

    Die Landeshauptstadt München sucht das perfekte Plakat für das Oktoberfest 2019: Kreativ in der Gestaltung, charmant in der Aussage und nicht zuletzt von großer Publikumswirksamkeit.

    weiterlesen...
  • Internationales Publikum auf der Wiesn

    Internationales Publikum auf der Wiesn

    Die Wiesn gefällt einfach allen

    Da sitzt Du im Aussenbereich vom Augustiner Festzelt und triffst wieder freundliche Menschen. Ob beim Bier oder bei alkoholfreien Getränken. Oktoberfestbesucher kommen einfach schnell ins Gespräch und wenn das Wetter mitspielt, dann darf es auch im Aussenbereich resp. Biergarten eines Festzeltes sein.

     

    Interview: Internationales Publikum auf dem Oktoberfest (c) Cybernex | German News | Gerd Bruckner
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen