A+ A A-

Die erste Million an Besuchern zum Wiesnwochenende ist fast geknackt

850.000 Besucher feiern beim Oktoberfest-Auftakt 2012: Klassisch, traditionell und bodenständig. Super Stimmung auf dem 179. Oktoberfest, so diue Festleitung in einem ersten Resumee zur Wiesn. Diese Wiesn wird wohl ein Durchschnitt wie die beiden letzten Jahre werden. Etwas Regen aber auf jeden Fall mehr Sonnenschein. Mit den Münchnerinnen und Münchnern feierten Österreicher, Italiener, US-Amerikaner, Asiaten und Osteuropäer am ersten Wiesnwochenende gemeinsam und entspannt.

Das zeitgleich im Südteil der Theresienwiese stattfindende Bayerische Zentral-Landwirtschaftsfest zog ein Münchner Familienpublikum ebenso an wie Gäste aus ganz Bayern, die auch einen Wiesn-Bummel unternahmen. Bei bestem Volksfestwetter und strahlendem Sonnenschein prägten Trachtler und Schützen am ersten Wiesn-Sonntag ein klassisches Bild der „Kleinen Wiesn“.

Weg von den Maßkrughüten, hin zu den klassischen Trachten- und Lodenhüten war die Devise nicht nur bei den Einheimischen, sondern auch bei den Touristen. „Eine bodenständige Wiesn wie sich's gehört“, so Festleiter und Referent für Arbeit und Wirtschaft Dieter Reiter zum Auftakt.

Wie die Festleitung verriet, verlief die Kontrollaktion zur Umsetzung des neuen Glasflaschenverbotes auf dem Festgelände reibungslos. Die abgenommenen Pfandflaschen wurden gleich von Flaschensammlern entsorgt, sodass kein Müllproblem entstand.

Der Trend zu den Klassikern wie Hendl, Brezn, Ochsensemmeln und gebrannten Mandeln setzt sich auch auf der 179. Wiesn fort. Neun Ochsen wurden analog zum Vorjahr am Wochenende verzehrt. Im Straßenverkauf, der an beiden Tagen gut lief, waren warme Schmankerl gefragt. Wetterbedingt lief das Biergartengeschäft am Sonntag prächtig.

Der Bierkonsum belief sich wie im letzten Jahr insgesamt auf knapp eine Million Maß.

Am Samstag ging es den Fahrgeschäften „nass nei“, vor allem die Indoor-Attraktionen hatten ihr Publikum. Am Sonntag vergnügten sich viele Familien im sehr gut besuchten Schaustellerbereich. Ein Muss war die Fahrt mit den Traditionsgeschäften wie Krinoline oder Toboggan.

Festleitung, Schausteller, Marktkaufleute und Wirte sind mit dem Wiesn-Auftakt 2012 zufrieden.

 

 

 

 

 

 

 

Letzte Änderung amMittwoch, 22 Mai 2013 13:32
Nach oben

Werbung

Oktoberfest Live

Translation

Aktuell

  • Oktoberfest 2017 ist eröffnet
    Oktoberfest 2017 ist eröffnet

    Wiesnstart 2017 bei leichtem Nieselregen

    Am Samstag (16.9.17) war es wieder so weit. Oberbürgermeister Dieter Reiter zapfte mit 2 Schlägen das erste Faß im Schottenhamel-Festzelt vor der internationalen Presse in der Anstichbox an und überreichte die erste Maß dem Landesvater. Recht beschaulich war es dieses Jahr und ganz unspektakulär. Ein paar sich immer wieder wiederholende Fragen der Presse (waren Sie aufgeregt, haben sie vorher das Anzapfen trainiert) nach der ersten Maß und schon ging es auf die Empore, um alle wichtigen und unwichtigen Stars und Sternchen, Lokalpolitiker zu treffen.

    Kommentar: lesen/eintragen weiterlesen...
  • Oide Wiesn jetzt noch attraktiver mit drei Bierzelten
    Oide Wiesn jetzt noch attraktiver mit drei Bierzelten

    Jetzt 3 Festzelte auf der Oidn Wiesn

    Neu auf der Oidn Wiesn ist das Volkssängerzelt „Zur Schönheitskönigin“. Die Wirtsleute Gerda und Peter Reichert haben sich der Tradition der Volkssängerei verschrieben und lassen in ihrem Festzelt diese für München typische Wirtshauskultur in der Tradition von Karl Valentin, Ida Schuhmacher, Weiß Ferdl, dem Roiderer Jackl oder Bally Prell, der „Schönheitskönigin von Schneizlreuth“, neu aufleben.

    Kommentar: lesen/eintragen weiterlesen...
  • Sonderausstellung im Bier & Oktoberfestmuseum 2017
    Sonderausstellung im Bier & Oktoberfestmuseum 2017

    150 Jahre Festhalle Schottenhamel auf dem Oktoberfest

    In 2017 gibt es wieder etwas besonderes zu feiern: Das Bier- und Oktoberfestmueseum in der Sterneckerstraße 2 zeigt bis 24. Februar 2018 eine Sonderausstellung über das Schottenhamelfestzelt.

    Kommentar: lesen/eintragen weiterlesen...
  • Oktoberfest Trachten- und Schützenzug 2017
    Oktoberfest Trachten- und Schützenzug 2017

    Trachten- und Schützeneinzug auf die Wiesn am Sonntag

    Einstmals im Jahre 1835 zu Ehren der Silberhochzeit von König Ludwig I und Therese von Bayern abgehalten, hat sich dieser seit 1950 regelmäßig stattfindende Trachtenfestzug zu einem herausragenden Oktoberfest-Ereignis entwickelt, das per TV-Live-Übertragung der ARD in alle Welt gesendet wird. Knapp 9.000 Mitwirkende ziehen ab 10:00 Uhr von der Maximilianstraße durch die Münchner Innenstadt zur Oktoberfestwiese und zeigen die Vielfalt von Trachten, Brauchtum und Volkstanz.

    Kommentar: lesen/eintragen weiterlesen...
  • Einzug der Wiesn-Wirte und Brauereien 2017
    Einzug der Wiesn-Wirte und Brauereien 2017

    Einzug der Festwirte und Brauereien am 16. September 2017.

    Tradition heisst auch Kontinuität und das gilt insbesondere für den festlich-fröhlichen Auftakt zum offiziellen Oktoberfestbeginn mit dem Einzug der Wiesn-Wirte und Brauereien auf das Oktoberfest.

    Kommentar: lesen/eintragen weiterlesen...