/* */ Oktoberfest München 18 Tage - Bier - Spass - Gemütlichkeit

Oktoberfest München ganze 18 Tage - Bier - Spass - Gemütlichkeit 2006

Am 16. September startet das Oktoberfest in München auf der Thereseienwiese. Ganze 18 Tage lang können sich in diesem Jahr Oktoberfest-Fans vom 16. September bis zum 03. Oktober auf dem größten Volksfest der Welt amüsierenund der Münchner Gemütlichkeit fröhnen.

Wie schon im Jahr 2000 beschloss der Münchner Stadtrat die Verlängerung des Oktoberfestes bis einschließlich des Feiertags „Tag der deutschen Einheit“ am Dienstag, 03. Oktober; dadurch soll der Besucherzustrom am letzten Wiesn-Wochenende entzerrt werden, wie die Festleitung mitteilte.

Gestartet wird die Wiesn mit dem berühmten Ausruf “O’zapft is!” des Münchner Oberbürgermeisters Christian Ude beim traditionellen Fassanstich am Samstag, 16. September 2006, 12.00 Uhr in der Schottenhamel-Festhalle.

Damit die Wartezeit nicht, wie bisher üblich, ohne Getränk überstanden wird, gilt in diesem Jahr erstmalig der Ausschank von Wasser und antialkoholischen Getränken bereits ab 11:00 Uhr. Bier wird allerdings weiterhin erst mit dem ersten Anstich durch den Oberbürgermeister erhältlich sein.

Seinen Ursprung fand das Oktoberfest anno 1810 in den Hochzeitsfeierlichkeiten des Kronprinzen Ludwig, des späteren König Ludwig I. von Bayern, und der Prinzessin Therese von Sachsen-Hildburghausen. Nach ihr ist auch das Festgelände mitten in der Stadt benannt: die Theresienwiese, von den Einheimischen liebevoll zur „Wiesn“ verkürzt. 24 Oktoberfeste mussten bisher ausfallen – in den Kriegs- und Nachkriegsjahren, wegen Cholera-Epidemien in den Jahren 1854 und 1873.

Heuer wird zum 173. Mal unterhalb der Bavaria wieder Lebenslust und Lebensfreude zu spüren sein, wenn es heißt, „Auf geht’s zur Wiesn!“.

2006Das Festgelände erstreckt sich in 2006 als „Große Wiesn“ über eine Fläche von 31 Hektar und beinhaltet keine Landwirtschaftsausstellung. Aus diesem Grund konnten 621 Betriebe zugelassen werden, darunter 75 gastronomische Betriebe, 235 Schausteller, 323 städtische Verkaufseinrichtungen sowie mehrere Servicebetriebe (Elektroinstallation, Zeltbau, usw.). Insgesamt sind rund 12.000 Personen auf dem Oktoberfest beschäftigt.

Organisation der Wiesn

Veranstalter des Oktoberfestes ist das Tourismusamt der Landeshauptstadt München unter der Leitung von Tourismusdirektorin und Festleiterin Dr. Gabriele Weishäupl. Der zuständige Referent ist Dr. Reinhard Wieczorek, Referat für Arbeit und Wirtschaft.

Familientage mit Preisreduzierungen auf dem Oktoberfest

Mittagswiesn Dienstag, 20.09.2005 12.00 – 18.00 Uhr
Dienstag, 27.09.2005 12.00 – 18.00 Uhr
(Ermäßigte Fahr-, Eintritts- und Verkaufspreise)

Montag - Freitag 10.00 – 15.00 Uhr
(an den Geschäften mit Mittagswiesn-Plakat ermäßigte Fahr-, Eintritts- und Verkaufspreise)

Oktoberfest News zum Festbier und Kulinarisches

In den 14 Festhallen mit zusammen über 100.000 Sitzplätzen wird das spezielle Oktoberfestbier der sechs Münchner Großbrauereien (Augustiner, Hacker-Pschorr, Löwenbräu, Paulaner, Spaten und Staatliches Hofbräuhaus) mit einer Stammwürze von rund 13 Prozent ausgeschenkt.

Dazu schmecken bayerische Schmankerl wie Radi (Rettich), Obatzta ("angemachter" Käse mit Bier), Schweinswürstl, Brathendl oder Steckerlfisch. Eine Wiesn-Spezialität sind die Ochsen am Spieß in der Ochsenbraterei. Insgesamt laden rund 75 gastronomische Mittel- und Kleinbetriebe zum Feiern ein.

Aktueller Bierpreis auf dem Münchner Oktoberfest 2006

6,95 Euro bis 7,50 Euro (2005: 6,80 Euro – 7,25 Euro)
Alkoholfreies Bier ist zum gleichen Preis erhältlich.

Typisches auf dem Oktoberfest 2006

2006Rund 100 Fahr-, Schau- und Belustigungsgeschäfte laden zur Wiesn-Gaudi ein. Typisch für das Oktoberfest ist die spezielle Mischung aus Hightech und Nostalgie. Neben den spektakulärsten Großfahrgeschäften wie „Eurostar“, "Flying Circus" oder „Olympia Looping“ finden sich Traditionsbetriebe, die nur noch auf der Wiesn anzutreffen sind: zum Beispiel die „Krinoline“, das „Teufelsrad“, der "Rotor" und die Wiesn-Institution, das Varieté Schichtl.

Rund 90 Prozent der Schaustellerbetriebe haben ihre Wurzeln im 19. Jahrhundert; dazu gehören unter anderem die Schiffschaukeln, Rutschbahnen und Irrgärten.

Oktoberfest München mausert sich zur Öko-Wiesn

Das mit dem „Öko-Oscar“ 1997 ausgezeichnete Oktoberfest ist auch weiterhin führend bei der Umsetzung umweltverträglicher und ökologisch relevanter Maßnahmen bei Großveranstaltungen: Abfallreduzierung, Wasser-Recycling, Verwendung von Öko-Strom “M-Strom Natur“ und Schmankerlangebote aus zertifiziertem Bio-Anbau und artgerechter Tierhaltung.

Anfahrt zum Oktoberfestgelände

Die Anfahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln wird empfohlen.

Wer es gern gemütlich hat, der sollte die Samstage für den Besuch meiden und die ruhigeren Tage unter der Woche für den Wiesnbummel wählen.

Oktoberfestinformationen für Familien und Kinder/Jugendliche

Aktion „Wiesnhits für Kids“ – eine Broschüre des Tourismusamtes zeigt im Überblick Angebote und Serviceleistungen für Kinder;

Bitte darauf achten, dass sich Kinder unter sechs Jahren - auch in Begleitung Erziehungsberechtigter - nach 20.00 Uhr nicht mehr in Bierzelten aufhalten dürfen. Kindern und Jugendlichen unter 16 Jahren ist die Anwesenheit auf der Festwiese ab 20.00 Uhr nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten gestattet. Kinderwagen sind von Sonntag bis Freitag auf dem Festgelände bis 18.00 Uhr erlaubt. An Samstagen sind Kinderwagen auf der Wiesn generell untersagt.

Öffnungszeiten

Im Gegensatz zu den Bierzelten die bereits um 23.00 Uhr schließen, haben, wie ind en Vorjahren, „Käfers Wiesnschänke“ und „Weinzelt“ bis 01.00 Uhr geöffnet. Ende des Ausschanks ist aber bereits um 0.15 Uhr

Großveranstaltungen während des Oktoberfestes in München

- 16.09. – 18.09. CINEC 2006, 6. Internationale Fachmesse für Filmtechnik, Postproduktion und Veranstaltungstechnik, M,O,C,
- 21.09. – 24.09., EXPOPHARM, Internationale pharmazeutische Fachmesse und DEUTSCHER APOTHEKERTAG, Messe München
- 29.09. – 01.10., GOLF EUROPE 2006, 14. Internationale Fachmesse für den Golfsport, Messe München
- 03.10. – 09.10., IBA 2006, Weltmarkt des Backens, Messe München
- Zwei Bundesligaspiele der Fußballvereine FC Bayern München und TSV 1860

German News ist Ihr ständiger Begleiter durch den schwerlich zu durchdringenden "Bier-Dschungel" des Münchner Oktoberfests und versorgt Sie mit Tipps und wichtigen Hintergrund-Informationenrund das Oktoberfest 2006.

Die Redaktion wünscht wieder viel Spaß auf dem Oktoberfest 2006.

Letzte Änderung amMittwoch, 22 Mai 2013 13:56
Nach oben

Werbepartner

Werbung

Oktoberfest Live

  • Hofbräu-Festzelt Kamera 3

    Hofbräu-Festzelt Kamera 3 Hofbräu Festzelt Kamera 3 Block G Das Hofbräu-Festzelt ist das größte seiner Art auf der Wiesn. Neben den Münchnern zieht es vor allem internationale Gäste hierher. Kein Wunder bei dem…
    Live stream Hofbräu Festzelt Nr. 3 ARGE Oktoberfest TV
    weiterlesen...
  • Hofbräu-Festzelt Kamera 2

    Hofbräu-Festzelt Kamera 2 Hofbräu Festzelt Kamera 2 live streaming Das Hofbräu-Festzelt ist das größte seiner Art auf der Wiesn. Neben den Münchnern zieht es vor allem internationale Gäste hierher. Kein Wunder bei dem…
    Live stream Hofbräu Festzelt Nr. 2 Richtung Musik ARGE Oktoberfest TV
    weiterlesen...
  • Live vom Oktoberfestgelände

    Live vom Oktoberfestgelände Erleben Sie das Treiben auf dem Münchner Oktoberfest LIVE aus der Vogelperspektive ...
    weiterlesen...
  • Hofbräu-Festzelt Webcam

    Hofbräu-Festzelt Webcam Hofbräu Festzelt Webcam Das Hofbräu-Festzelt ist das größte seiner Art auf der Wiesn. Neben den Münchnern zieht es vor allem internationale Gäste hierher. Kein Wunder bei dem hohen Bekanntheitsgrad des…
    weiterlesen...

Aktuell

  • Vorläufiger Oktoberfest-Schlussbericht

    Vorläufiger Oktoberfest-Schlussbericht

    Zahlen rund um die Wiesn 2019.

    Nach Schätzung der Festleitung kamen 6,3 Millionen Gäste (2018: 6,3 Millionen) auf das Oktoberfest. In der Gesamtbesucherzahl sind rund 550.000 Oide Wiesn-Besucher enthalten (2018: 500.000). Die Oktoberfest-Gäste tranken nach Angabe der Brauereien insgesamt 7,3 Millionen Maß Bier (2018: 7,5 Millionen). Die aufmerksamen Ordner nahmen Andenkenjägern 96.912 Bierkrüge (2018: 101.000) in den Zelten und an den Ausgängen des Festgeländes ab.

    weiterlesen...
  • Böllerschießen am letzten Tag auf der Wiesn

    Böllerschießen am letzten Tag auf der Wiesn

    Böllerschießen der Schützen unterhalb der Bavaria.

    Anlässlich der Siegerehrung des Oktoberfest-Landesschießens des Bayerischen Sportschützenbundes schießen Böllerschützen großen Salut auf den Stufen zur Bavaria.

    Böllerschießen unterhalb der Bavaria auf dem Oktoberfest
    weiterlesen...
  • Halbzeit auf dem Oktoberfest

    Halbzeit auf dem Oktoberfest

    Oktoberfest-Halbzeitbericht 2019: Feiern auf hohem Niveau – die Qualitätswiesn

    Das 186. Oktoberfest erwies sich bis zur Halbzeit wettertechnisch weitgehend stabil, fast sommerlich. Einheimische flanierten gut gelaunt über das Festgelände und erlebten ihre Wiesn in vollen Zügen: Qualität statt Quantität! Neben einem Zeltbesuch wurden die neuen Fahrgeschäfte ebenso ausprobiert wie die Klassiker in der Schaustellerstraße und auf der Oidn Wiesn. Ein Zwischenstopp am Kaffeestandl weckte die Geister, bevor weiter „strawanzt“ wurde. Die Wiesn erweist sich bisher als „Wohlfühlwiesn“, auf der alle Generationen gemeinsam ihren Spaß haben.

    weiterlesen...
  • Roland Hefter zum Jubiliäum "Auf geht's beim Schichtl"

    Roland Hefter zum Jubiliäum "Auf geht's beim Schichtl"

    Roland Hefter: Urlaub auf der Wiesn

    Bekannt ist er geworden durch die Aktion "Künstler mit Herz" gegen die AfD und Giesinger resp. 1860er ist er auch noch dazu. Gründe, beim Jubiläum 150 Jahre "Auf geht's beim Schichtl" sein Bestes zu geben und so sang er am ersten Wiesn Montag sein Lied "Urlaub auf der Wiesn".

    weiterlesen...
  • Schöne Geste für ehrenamtliche Helfer und Senioren auf der Wiesn

    Schöne Geste für ehrenamtliche Helfer und Senioren auf der Wiesn

    Wohlverdienter VIP-Status für die Münchner Seniorinnen und Senioren

    Der Seniorenbeirat der Stadt München hat in Zusammenarbeit mit den "Kleinen Wiesnzelten" 260 ehrenamtliche HelferInnen,  in das Volkssängerzelt „Zur Schönheitskönigin“ am ersten Wiesnmontag auf die Oide Wiesn zu einem musikalisch untermalten Wiesntag mit Essen und Trinken eingeladen und alle kamen gerne. Denn es ist nicht selbstverständlich, dass die vielen HelferInnen der Stadt in den einzelnen Stadtteilen den SeniorInnen (bereits ab 60 Jahre) dabei helfen, diese Zielgruppe, gerade wenn sie wenig Geld in dieser, einer der teuersten Städte in Deutschland, haben, zu unerstützen.

    weiterlesen...
Wir verwenden Cookies (Textdateien), um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis. Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien platziert, die auf unseren Seiten erscheinen. Sie geben ihre Einwilligung mit Einverstanden oder können ablehnen. Erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wer wir sind, wie Sie uns kontaktieren können und wie wir personenbezogene Daten verarbeiten.
Datenschutzerklärung Einverstanden Ablehnen