A+ A A-

Entspannter Start des Oktoberfest München m. Oktoberfestvideo "O'zapft is 2006"

„Der Spirit des Jahres 2006 mit Fußballweltmeisterschaft und Papstbesuch trägt in die Wiesn hinein“, freut sich Festleiterin und Tourismusdirektorin Dr. Gabriele Weishäupl, „ Es war ein heiterer und entspannter Auftakt der Wiesn 2006 bei idealem Volksfestwetter.“

Das Tourismusamt der Landeshauptstadt als Veranstalter des 173. Oktoberfestes schätzt das Besucheraufkommen am ersten Wiesn-Wochenende auf rund 900.000 Gäste.

Festlich gekleidet in Tracht kamen wieder die Familien auf die Theresienwiese, amüsierten sich in der Schaustellerstraße und beendeten den Bummel zumeist in den Biergärten der Festzelte oder im neuen Familien-Platzl, das sehr gut angenommen wurde. Vorwiegend die Münchner Bevölkerung genoss ihren Wiesn-Auftakt.

Oktoberfestvideo "O'zapft is" 2006

Eröffnung des Oktoberfest 2006 im Schottenhamel MünchenFür alle German News-Leser, die den Wiesnanstich im Schottenhamelzelt mit Oberbürgermeister Ude und Ministerpräsident Stoiber nicht verfolgen konnten, hat die Redaktion das Oktoberfest-Video "O'zapft is" hier bereitgestellt.

Doch auch Gäste aus aller Welt, insbesondere Amerikaner, Neuseeländer, Schotten, Holländer und Italiener feierten gut gelaunt mit den Münchnern mit.

Die Festleitung und die Beschicker der Wiesn sind mit dem Auftakt 2006 ebenfalls zufrieden und veröffentlichten die nachfolgenden Zahlen:

Essen und Trinken

In den vollbesetzten Bierzelten und –gärten konsumierten die Besucher rund 500.000 Maß Bier, auch in der Küche war der Umsatz rund 10 Prozent höher als im Vorjahr. Die Festgäste verzehrten zehn Ochsen, der Straßenverkauf verlief zufriedenstellend stabil. Die Neuerung, vor dem Anstich ab 10.00 Uhr bereits Brotzeiten und antialkoholische Getränke auszugeben, hat sich sehr bewährt – die bisher problematische Toilettensituation in den Zelten entspannte sich dadurch merklich.

Schaustellerei

Zufriedenheit herrschte in der Schaustellerstraße: Jung und alt, Familien und Freundeskreise, hatten beste Wiesn-Gaudi. Die Neuheiten wurde sehr gut von den Besuchern aufgenommen und eifrig getestet. Am Abend profitierten die Schausteller durch den Wechsel in den Zelte, bedingt durch die neue Reservierungsregelung an Samstagen.

Andenkenverkauf

Logo-Artikel mit dem himmelblau-heiteren Plakatmotiv sind vom Start weg der Renner. Neben dem offiziellen Wiesn-Krug werden Kopfbedeckungen jeder Art naturgemäß von Touristen geordert. Den German News Oktoberfest-Shop mit Andenken, Oktoberfest-T-Shirts, Oktoberfest-Masskrug finden Sie hier

Wiesn-Hits

„54..74..90..2010“ war in allen Zelten zu hören. Standards wie „Hey, Baby“, „Sierra Madre“ und Co, deutsches Schlagergut und bayrische Klassiker wie der Defiliermarsch sind für die rechte Wiesn-Stimmung immer noch unverzichtbar.

Quelle: Tourismusamt München

 

Letzte Änderung amMittwoch, 22 Mai 2013 13:58
Nach oben

Oktoberfest Live

Aktuell

  • Der eigene Wiesnbierdeckel als Erkennungszeichen
    Der eigene Wiesnbierdeckel als Erkennungszeichen

    Individuelle Bierdeckel für den Treff auf der Wiesn.

    Bierdeckel bedrucken ist eine erfolgreiche und wirksame Methode, um auf ein Event oder ein Produkt aufmerksam zu machen. In fast allen Restaurants und Bars werden klassische Untersetzer aus Pappe benutzt, daher fallen sie dem Kunden immer ins Auge. Beim Oktoberfest werden Bierdeckel zum optimalen Werbeträger, da kaum ein anderes Fest so viele Besucher anlockt.

    Kommentar: lesen/eintragen weiterlesen...
  • Das offizielle Oktoberfest-Plakatmotiv 2018
    Das offizielle Oktoberfest-Plakatmotiv 2018

    Sieger des Oktoberfest-Plakatwettbewerb 2018

    Das Referat für Arbeit und Wirtschaft (RAW) der Landeshauptstadt München hat den Oktoberfest-Plakatwettbewerb, der seit 1952 veranstaltet wird, zum zweiten Mal online in Kooperation der Portal München Betriebs-GmbH & Co. KG (Portal München) auf dem offiziellen Stadtportal muenchen.de ausgelobt und die Preisträger gekürt.

    Kommentar: lesen/eintragen weiterlesen...
  • Oktoberfest-Plakat 2018 Publikumsvoting noch bis 23.1.2018
    Oktoberfest-Plakat 2018 Publikumsvoting noch bis 23.1.2018

    Wiesn-Fans und Oktoberfest-Kenner aufgepasst: Jetzt abstimmen und gewinnen!

    Schon seit 1952 veranstaltet die Landeshauptstadt München den Oktoberfest-Plakatwettbewerb. Von den bis 15. November eingereichten 184 Entwürfen qualifizierten sich dieses Jahr 60 für das Online-Voting. Bis zum 23. Januar kann nun jeder sein Lieblingsplakat wählen - oder mehrere, pro Plakat wird eine Stimme gezählt.

    Kommentar: lesen/eintragen weiterlesen...
  • Oktoberfest mit 6,2 Millionen Besuchern in 2017
    Oktoberfest mit 6,2 Millionen Besuchern in 2017

    Oktoberfest-Schlussbericht 2017: A griabige Wiesn

    Nach 18 Tagen Laufzeit endet das 184. Oktoberfest erfolgreich. Von idealem Volksfestwetter profitierte auch die Oide Wiesn, die in diesem Jahr zum fünften Mal veranstaltet wurde. Von Beginn an war die Stimmung unter den Besuchern heiter und entspannt. Das Bedürfnis nach Entschleunigung in einer hektischen Zeit machte sich auch auf dem Festgelände bemerkbar. Zum gemütlichen Wiesnbummel mit Freunden oder der Familie gehörte Dreierlei dazu: Flanieren, Fahren und Feiern. Nach Schätzung der Festleitung kamen 6,2 Millionen Gäste auf das Oktoberfest, das erstmals als „große Wiesn“ mit Oider Wiesn und zwei Tagen länger stattfand. In der Gesamtbesucherzahl sind rund 480.000 Oide Wiesn-Besucher enthalten.

    Kommentar: lesen/eintragen weiterlesen...
  • Video: Pfarrer Schießler erhält Ehrenpreis und dirigiert
    Video: Pfarrer Schießler erhält Ehrenpreis und dirigiert

    Ehrenpreis für Pfarrer Schießler von den Wiesnwirten

    Bevor Pfarrer Schießler den Alte Kameraden-Marsch auf dem STandkonzert unterhalb der Bavaria dirigierte, empfing er vom Wirtesprecher Toni Roiderer den Ehrenpreis der Wiesnwirte überreicht.

    Pfarrer Schießler auf dem Oktoberfest 2017
    Kommentar: lesen/eintragen weiterlesen...

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen. Mit anklicken "einverstanden" akzeptieren Sie unsere cookies und der Hinweis verschwindet. Infos zu den Cookies und wie sie enfternt werden | To find out more about the cookies we use and how to delete them: Datenschutzerklärung | privacy policy.

  Ich akzeptiere die gesetzten Cookies. | I accept cookies from this site.
EU Cookie Directive Module Information