A+ A A-

Entspannter Start des Oktoberfest München m. Oktoberfestvideo "O'zapft is 2006"

„Der Spirit des Jahres 2006 mit Fußballweltmeisterschaft und Papstbesuch trägt in die Wiesn hinein“, freut sich Festleiterin und Tourismusdirektorin Dr. Gabriele Weishäupl, „ Es war ein heiterer und entspannter Auftakt der Wiesn 2006 bei idealem Volksfestwetter.“

Das Tourismusamt der Landeshauptstadt als Veranstalter des 173. Oktoberfestes schätzt das Besucheraufkommen am ersten Wiesn-Wochenende auf rund 900.000 Gäste.

Festlich gekleidet in Tracht kamen wieder die Familien auf die Theresienwiese, amüsierten sich in der Schaustellerstraße und beendeten den Bummel zumeist in den Biergärten der Festzelte oder im neuen Familien-Platzl, das sehr gut angenommen wurde. Vorwiegend die Münchner Bevölkerung genoss ihren Wiesn-Auftakt.

Oktoberfestvideo "O'zapft is" 2006

Eröffnung des Oktoberfest 2006 im Schottenhamel MünchenFür alle German News-Leser, die den Wiesnanstich im Schottenhamelzelt mit Oberbürgermeister Ude und Ministerpräsident Stoiber nicht verfolgen konnten, hat die Redaktion das Oktoberfest-Video "O'zapft is" hier bereitgestellt.

Doch auch Gäste aus aller Welt, insbesondere Amerikaner, Neuseeländer, Schotten, Holländer und Italiener feierten gut gelaunt mit den Münchnern mit.

Die Festleitung und die Beschicker der Wiesn sind mit dem Auftakt 2006 ebenfalls zufrieden und veröffentlichten die nachfolgenden Zahlen:

Essen und Trinken

In den vollbesetzten Bierzelten und –gärten konsumierten die Besucher rund 500.000 Maß Bier, auch in der Küche war der Umsatz rund 10 Prozent höher als im Vorjahr. Die Festgäste verzehrten zehn Ochsen, der Straßenverkauf verlief zufriedenstellend stabil. Die Neuerung, vor dem Anstich ab 10.00 Uhr bereits Brotzeiten und antialkoholische Getränke auszugeben, hat sich sehr bewährt – die bisher problematische Toilettensituation in den Zelten entspannte sich dadurch merklich.

Schaustellerei

Zufriedenheit herrschte in der Schaustellerstraße: Jung und alt, Familien und Freundeskreise, hatten beste Wiesn-Gaudi. Die Neuheiten wurde sehr gut von den Besuchern aufgenommen und eifrig getestet. Am Abend profitierten die Schausteller durch den Wechsel in den Zelte, bedingt durch die neue Reservierungsregelung an Samstagen.

Andenkenverkauf

Logo-Artikel mit dem himmelblau-heiteren Plakatmotiv sind vom Start weg der Renner. Neben dem offiziellen Wiesn-Krug werden Kopfbedeckungen jeder Art naturgemäß von Touristen geordert. Den German News Oktoberfest-Shop mit Andenken, Oktoberfest-T-Shirts, Oktoberfest-Masskrug finden Sie hier

Wiesn-Hits

„54..74..90..2010“ war in allen Zelten zu hören. Standards wie „Hey, Baby“, „Sierra Madre“ und Co, deutsches Schlagergut und bayrische Klassiker wie der Defiliermarsch sind für die rechte Wiesn-Stimmung immer noch unverzichtbar.

Quelle: Tourismusamt München

 

Letzte Änderung amMittwoch, 22 Mai 2013 13:58
Nach oben

Werbung

Oktoberfest Live

Translation

Aktuell

  • Oktoberfest 2017 ist eröffnet
    Oktoberfest 2017 ist eröffnet

    Wiesnstart 2017 bei leichtem Nieselregen

    Am Samstag (16.9.17) war es wieder so weit. Oberbürgermeister Dieter Reiter zapfte mit 2 Schlägen das erste Faß im Schottenhamel-Festzelt vor der internationalen Presse in der Anstichbox an und überreichte die erste Maß dem Landesvater. Recht beschaulich war es dieses Jahr und ganz unspektakulär. Ein paar sich immer wieder wiederholende Fragen der Presse (waren Sie aufgeregt, haben sie vorher das Anzapfen trainiert) nach der ersten Maß und schon ging es auf die Empore, um alle wichtigen und unwichtigen Stars und Sternchen, Lokalpolitiker zu treffen.

    Kommentar: lesen/eintragen weiterlesen...
  • Oide Wiesn jetzt noch attraktiver mit drei Bierzelten
    Oide Wiesn jetzt noch attraktiver mit drei Bierzelten

    Jetzt 3 Festzelte auf der Oidn Wiesn

    Neu auf der Oidn Wiesn ist das Volkssängerzelt „Zur Schönheitskönigin“. Die Wirtsleute Gerda und Peter Reichert haben sich der Tradition der Volkssängerei verschrieben und lassen in ihrem Festzelt diese für München typische Wirtshauskultur in der Tradition von Karl Valentin, Ida Schuhmacher, Weiß Ferdl, dem Roiderer Jackl oder Bally Prell, der „Schönheitskönigin von Schneizlreuth“, neu aufleben.

    Kommentar: lesen/eintragen weiterlesen...
  • Sonderausstellung im Bier & Oktoberfestmuseum 2017
    Sonderausstellung im Bier & Oktoberfestmuseum 2017

    150 Jahre Festhalle Schottenhamel auf dem Oktoberfest

    In 2017 gibt es wieder etwas besonderes zu feiern: Das Bier- und Oktoberfestmueseum in der Sterneckerstraße 2 zeigt bis 24. Februar 2018 eine Sonderausstellung über das Schottenhamelfestzelt.

    Kommentar: lesen/eintragen weiterlesen...
  • Oktoberfest Trachten- und Schützenzug 2017
    Oktoberfest Trachten- und Schützenzug 2017

    Trachten- und Schützeneinzug auf die Wiesn am Sonntag

    Einstmals im Jahre 1835 zu Ehren der Silberhochzeit von König Ludwig I und Therese von Bayern abgehalten, hat sich dieser seit 1950 regelmäßig stattfindende Trachtenfestzug zu einem herausragenden Oktoberfest-Ereignis entwickelt, das per TV-Live-Übertragung der ARD in alle Welt gesendet wird. Knapp 9.000 Mitwirkende ziehen ab 10:00 Uhr von der Maximilianstraße durch die Münchner Innenstadt zur Oktoberfestwiese und zeigen die Vielfalt von Trachten, Brauchtum und Volkstanz.

    Kommentar: lesen/eintragen weiterlesen...
  • Einzug der Wiesn-Wirte und Brauereien 2017
    Einzug der Wiesn-Wirte und Brauereien 2017

    Einzug der Festwirte und Brauereien am 16. September 2017.

    Tradition heisst auch Kontinuität und das gilt insbesondere für den festlich-fröhlichen Auftakt zum offiziellen Oktoberfestbeginn mit dem Einzug der Wiesn-Wirte und Brauereien auf das Oktoberfest.

    Kommentar: lesen/eintragen weiterlesen...