A+ A A-

Fliegendes Oktoberfest landete mit Zwischenlandung in München

Was für den Besuch des Oktoberfestes schon fast ein Muss ist, macht sich auch auf Langstreckenflügen gut. Als Botschafter bayerischer Kltur und Brauchtums fliegt seit 1. September eine Crew der Lufthansa im Trachten-Outfit von München nach New York, Washington und Shanghai.

Wer sich im Dirndl versorgen lassen will muss sich allerdings beeilen, denn mit dem Flug am 30. September nach Tokio endet diese charmante Aktion der Lufthansa.

Statt der tradionellen "Blaudruck-Dirndl werden dann wieder die gewohnten blauen Uniformen getragen.

Bei einem Zwischenstop auf dem Oktoberfest begrüßte die Festleiterin und Tourismusdirektorin Dr. Garbiele Weishäupl die Lufthansa Kabinencrew der sog. Trachtenflüge. Die Flugbegleiterinnen und -begleiter werden auf ihren Flügen natürlich mit vielen Fragen zum Oktoberfest überhäuft und damit die Tipps nicht nur theoretisch sondern praxiserprobt weitergegeben werden, durften sie für ihre Botschafterfunktion an einem nostalgischen Wiesnrundgang teilnehmen der allen viel Spaß bereitete.

Trachtenflüge haben bei der Lufthansa Tradition: Bereits 1957 betreuten Lufthansa-Stewardessen in echten Dirndln zur Zeit des Oktoberfestes die Fluggäste auf Flügen anch New York nach Hamburg und von London nach München. Im Gegensatz zu heute trugen die blonden Flugbegleiterinnen damals ein hellblaues Dirndl und Dunkelhaarige ein rosafarbenes Kleid.

Es wäre zu wünschen, wenn die Flüge mit Gästen aus nah und fern dann nicht mit Verspätungen auf das Oktoberfest gelangen. Die Lufthansaflüge sind derzeit mit rund einer halben bis einer ganzen Stunde am Münchner Flughafen verspätet. Diese Zeit ist aber auf dem Oktoberfest wieder schnell eingeholt.

Weitere Infos unter www.lufthansa.de

 

Letzte Änderung amMittwoch, 22 Mai 2013 13:58
Nach oben

Werbung

Oktoberfest Live

Translation

Aktuell

  • Oktoberfest mit 6,2 Millionen Besuchern in 2017
    Oktoberfest mit 6,2 Millionen Besuchern in 2017

    Oktoberfest-Schlussbericht 2017: A griabige Wiesn

    Nach 18 Tagen Laufzeit endet das 184. Oktoberfest erfolgreich. Von idealem Volksfestwetter profitierte auch die Oide Wiesn, die in diesem Jahr zum fünften Mal veranstaltet wurde. Von Beginn an war die Stimmung unter den Besuchern heiter und entspannt. Das Bedürfnis nach Entschleunigung in einer hektischen Zeit machte sich auch auf dem Festgelände bemerkbar. Zum gemütlichen Wiesnbummel mit Freunden oder der Familie gehörte Dreierlei dazu: Flanieren, Fahren und Feiern. Nach Schätzung der Festleitung kamen 6,2 Millionen Gäste auf das Oktoberfest, das erstmals als „große Wiesn“ mit Oider Wiesn und zwei Tagen länger stattfand. In der Gesamtbesucherzahl sind rund 480.000 Oide Wiesn-Besucher enthalten.

    Kommentar: lesen/eintragen weiterlesen...
  • Video: Pfarrer Schießler erhält Ehrenpreis und dirigiert
    Video: Pfarrer Schießler erhält Ehrenpreis und dirigiert

    Ehrenpreis für Pfarrer Schießler von den Wiesnwirten

    Bevor Pfarrer Schießler den Alte Kameraden-Marsch auf dem STandkonzert unterhalb der Bavaria dirigierte, empfing er vom Wirtesprecher Toni Roiderer den Ehrenpreis der Wiesnwirte überreicht.

    Pfarrer Schießler auf dem Oktoberfest 2017
    Kommentar: lesen/eintragen weiterlesen...
  • Video vom Trachtentanz der Jugendtanzgruppe Chiemgauer München
    Video vom Trachtentanz der Jugendtanzgruppe Chiemgauer München

    Trachtentanz unterhalb der Bavaria 2017

    Beim diesjährigen Standkonzert trat die Jugendtanzgruppe Chiemgauer aus München auf und zeigte ihr Können.

    Kommentar: lesen/eintragen weiterlesen...
  • Video "Nur a Bier will i ham" - Unter der Bavaria
    Video "Nur a Bier will i ham" - Unter der Bavaria

    Standkonzert der Wiesn-Kapellen 2017

    Unter der Bavaria findet jedes Jahr das Standkonzert der Wiesn-Kapellen statt. Unser Video zeigt Jürgen Kirner und Couplet AG, die dieses Jahr im Volkssängerzelt auf der Oidn Wiesn aufspielen.

    Kommentar: lesen/eintragen weiterlesen...
  • Video vom Oktoberfest Gottesdienst

    Traditioneller Oktoberfest- und Gedenkgottesdienst 2017

    Wie jedes Jahr gabe es den tradionellen Gedenkgottesdienst und zahlreich waren die Gäste bei der Predigt von Pfarrer Ellinghaus. Unser Video zeigt die Predigt im Marstall Festzelt.

     

    Kommentar: lesen/eintragen