A+ A A-

O'zapft is - Münchner Oktoberfest 2013 eröffnet

180. Oktoberfest in München erfolgreich eröffnet

Mit zwei Schlägen auf den Zapfhahn des Wiesnbierfasses und dem Ausspruch des Oberbürgermeister Christian Ude "O'zapft is - auf eine friedliche Wiesn" startete das 180. Oktoberfest in München.

Wer denkt, dass Filmaufnahmen und Fotos wiederkehrend sind und deshalb altes Material verwendet werden könnte , hat sich in 2013 schwer getäuscht. Denn nicht 6 Sekunden zu spät, sondern mit 6 Sekunden zu früh läutete der mit der Aufgabe zum letzten mal beauftragte Oberbürgermeister Christian Ude den Start für das größte Volksfest der Welt ein. Ein Sicherheitsschlag auf den Zapfhahn des Holzfasses war diesmal, im Gegensatz zu 2012, nicht notwendig.

Es war überhaupt sehr ruhig und selbst beim Wirteeinzug war nicht besonders viel los. Es mag wohl daran liegen, dass an diesem Tag ein FC Bayern Spiel stattfand und die Besucher dieser Fußballpartie erst später auf die Wiesn zogen, mag es an der vor einer Woche stattgefunden Landtagswahl und -müdigkeit oder doch an dem eingeschänkten Reservierungsbereich für Wiesnfans liegen.

Die Münchner und Touristen fanden überall Einlass, die Zelte waren nicht zum bersten gefüllt und die Eröffnungsband spielte auch nicht gerade frohlockend zum Zeitpunkt der Eröffnung. Alle scheinbar etwas müde. Auf jeden Fall regenete es nicht und so wurden zahlreiche Münchner auf der "Oidn Wiesn" gesichtet, was den Bierzelten auf der "normalen" Wiese sicherlich gut tat.

 

Letzte Änderung amSonntag, 21 September 2014 11:48
Nach oben

Werbepartner

Werbung

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen