/* */ Junggesellenabschied mit Oktoberfestbesuch

Junggesellenabschied mit Oktoberfestbesuch

Junggesellenabschied mit Oktoberfestbesuch - 5.0 out of 5 based on 1 vote

Der etwas andere Junggesellenabschied 

Mittlerweile hat sich München vom Geheimtipp zum Feiern eines Junggesellenabschieds zum Top-Tipp entwickelt. Die Landeshauptstadt bietet, wie kaum eine andere deutsche Stadt, die perfekte Mischung, die aus einem Junggesellenabschied ein unvergessliches Erlebnis macht. Aus diesem Grund bietet so mancher Gastronom und Club Junggesellenabschieds-Pakete an. In den letzten Jahren galt Mallorca als Junggesellenabschieds-Metropole. Aber nun hat München die Baleareninsel als Location für den Abschied des Junggesellendaseins abgelöst.

Tipps für den perfekten Junggesellenabschied in München

Schon am Morgen kann die Feier in Wolfratshausen bei einer feucht-fröhlichen Floßfahrt auf Loisach und Isar beginnen. Diese Floßfahrten eignen sich besonders für kleine Gruppen und macht Spaß. Das Floß legt Richtung München ab und neben einer Musikkapelle sorgt auch reichlich Bier für ausgelassene Stimmung. Nach etwa 5 bis 7 Stunden kommen Sie über die Pupplinger Au, das Mühlthal und der Grünwalder Burg im Münchner Stadtteil Thalkirchen an.  Zuvor musste natürlich das Highlight, die längste Floßrutsche Europas, bewältigt werden. Auf 350 Metern erwartet Sie ein Höhenunterschied von 18 Metern, welcher für ein einmaliges und sehr "spritziges" Erlebnis sorgt.

Nachmittags können Sie den Heiratswilligen mit harmlosen Spielchen auf dem Marienplatz zur Schau stellen oder die Allianz-Arena besuchen und einen der beiden Münchner Vereine anfeuern. Natürlich ist ein Aufenthalt in einem der unzähligen Münchner Biergärten ebenso erlebnisreich. Am Abend laden zahlreichen Clubs und Diskotheken zum Tanzen ein.

Ebenso spannend kann eine City-Tour in einer Stretchlimousine sein.

Eine weitere Idee den Jungesellenabschied zu beschreiten, ist der Besuch des Oktoberfestes. Natürlich ist es dazu nötig das er genau in den Zeitraum passt in dem das wilde Treiben in München einzieht. Ein Tag auf Fahrgeschäften, an Schießbuden oder feiernd und auf Tischen tanzend in Bierzelten kann ebenfalls etwas ganz Besonderes werden. Vor allem weil diese Variante des einzigartigen Junggesellenabschieds nicht ganzjährig möglich ist.

Alles in allem ist München der perfekte Ort um vor der Hochzeit noch mal richtig Gas zu geben und mit den Jungs oder Mädels zu feiern.

 

Artikel bewerten
(1 Stimme)
Nach oben

Werbepartner

Werbung

Bierzelte

  • Löwenbräu-Festhalle

    Löwenbräu-Festhalle

    Schon von weitem weist der 37 Meter hohe Löwenbräu-Turm den Weg zum Traditionszelt mit dem brüllenden Löwen an der Fassade. Mit seinem berühmten Ruf Lööööwenbräu ...

    weiterlesen...
  • Marstall statt Hippodrom

    Marstall statt Hippodrom

    Spaten Brauerei Marstall-Festzelt ersetzt Hippodrom

    Erstmals seit vielen Jahren gibt es wieder ein neues Festzelt auf der Wiesn, das „Marstall“. Nachdem Sepp Krätz wegen Steuerhinterziehung verurteilt wurde, löst es das Promi-Zelt „Hippodrom“ ab. Das neue Luxuszelt verspricht Tradition und modernes Ambiente.

    weiterlesen...
  • Schützen Festhalle

    Schützen Festhalle

    Das Schützen-Festzelt mit seinem voralpenländischen Geranienbalkon findet man direkt zu Füßen der Bavaria.

    weiterlesen...
  • Paulaner-Festhalle (Winzerer Fähndl)

    Paulaner-Festhalle (Winzerer Fähndl)

    Durch seine überragenden Ausmaße ist der 25 Meter hohe Paulanerturm, mit seinem 6 Meter hohem Maßkrug, schon von weitem zu sehen. Eingefleischte Wiesnfans wissen, dass es sich nur um das Winzerer Fähndl handel kann.

    weiterlesen...
  • Ochsenbraterei mit neuem Festzelt

    Ochsenbraterei mit neuem Festzelt

    Alles neu in der Ochsenbraterei

    Eines der ältesten Festzelte, seit 135 Jahren auf dem Oktoberfest, zeigt sich in neuem Gewand. Erbaut von der Dasinger Zeltbaufirma Pletschacher steht eine „neue“ Ochsenbraterei auf der Wiesn 2017.

    weiterlesen...

Oktoberfest Live

  • Hofbräu-Festzelt Kamera 3

    Hofbräu-Festzelt Kamera 3 Hofbräu Festzelt Kamera 3 Block G Das Hofbräu-Festzelt ist das größte seiner Art auf der Wiesn. Neben den Münchnern zieht es vor allem internationale Gäste hierher. Kein Wunder bei dem…
    Live stream Hofbräu Festzelt Nr. 3 ARGE Oktoberfest TV
    weiterlesen...
  • Hofbräu-Festzelt Kamera 2

    Hofbräu-Festzelt Kamera 2 Hofbräu Festzelt Kamera 2 live streaming Das Hofbräu-Festzelt ist das größte seiner Art auf der Wiesn. Neben den Münchnern zieht es vor allem internationale Gäste hierher. Kein Wunder bei dem…
    Live stream Hofbräu Festzelt Nr. 2 Richtung Musik ARGE Oktoberfest TV
    weiterlesen...
  • Live vom Oktoberfestgelände

    Live vom Oktoberfestgelände Erleben Sie das Treiben auf dem Münchner Oktoberfest LIVE aus der Vogelperspektive ...
    weiterlesen...
  • Hofbräu-Festzelt Webcam

    Hofbräu-Festzelt Webcam Hofbräu Festzelt Webcam Das Hofbräu-Festzelt ist das größte seiner Art auf der Wiesn. Neben den Münchnern zieht es vor allem internationale Gäste hierher. Kein Wunder bei dem hohen Bekanntheitsgrad des…
    weiterlesen...

Aktuell

  • Weinzelt als klimaneutrales Festzelt zertifiziert

    Weinzelt als klimaneutrales Festzelt zertifiziert

    Klimaneutrale Oktoberfest-Betriebe.

    Vorweg: Klimaneutral heißt, dass ein Ausgleich für entstandene CO² Emissionen stattfindet. Eine Einsparung von CO² heißt es leider noch lange nicht. Aber immerhin. Seit 2016 steht mit der Hühner- und Entenbraterei Ammer das erste klimaneutrale Festzelt auf der Wiesn. Kompensiert werden hier nicht vermeidbaren CO2-Emissionen durch Projekte in Nigeria (Effiziente Kochsysteme für Familien), Indien (Stromerzeugung durch Senfernteresten) und Kenia (Bau von Biogasanlagen). 2018 folgte die Hühnerbraterei „Zum Stiftl“. Seine nicht vermeidbaren CO2-Emissionen werden durch ein Bergwaldprojekt im Oberallgäu und ein Waldschutzprojekt in Papua-Neuguinea ausgeglichen.

    weiterlesen...
  • Auf 90 meter mit dem Kettenflieger

    Auf 90 meter mit dem Kettenflieger

    Kettenflieger "Bayern Tower"

    Ein überdimensionaler Maibaum ragt auf dem Münchner Oktoberfest neuerdings 90 Meter in den Himmel der Bayern. Nicht aus Holz, sondern aus Stahl. Am grünen Kranz am Gipfel dieses brandneuen Kettenfliegers „Bayern Tower“ hängen wie bunte Fähnchen 16 zweisitzige Gondeln für schwindelfreie Fahrgäste, die in ergonomisch geformten Schalensitzen und mit Bügelstange und Automatikgurten doppelt gesichert sind. Der Gondelausflug geht bei Rotationsbetrieb ab 7 meter auf bis zu 32 meter nach aussen.

    weiterlesen...
  • VR Abenteuerbahn "Dr. Archibald - Master of Time" auf dem Oktoberfest 2019

    VR Abenteuerbahn "Dr. Archibald - Master of Time" auf dem Oktoberfest 2019

    VR-Abenteuerbahn „Dr. Archibald – Master of Time“ mit WOW Effekt.

    Ein Dark Ride der nächsten Generation kommt mit „Dr. Archibald - Master of Time“ auf das Oktoberfest. Es ist die erste transportable Abenteuerbahn, die durch Virtual Reality-Technik unterstützt wird.

    Virtual Reality Abenteuerbahn Dr. Archibald - Master of Time auf der Wiesn
    weiterlesen...
  • Neue Achterbahn Heidi mit drehbaren Gondeln

    Neue Achterbahn Heidi mit drehbaren Gondeln

    Achterbahn "Heidi – the spinning Coaster".

    Funkelnagelneu ist das Fahrgeschäft Spinning Coaster von Ewald und Christina Schneider auf dem Oktoberfest und es geht ganz schön kurvig zu auf der 430 Metern Schienenlänge. Außergewöhnlich ist der Start: Mittels eines Booster Lifts werden die Gondeln bis auf 13 Meter Höhe hinauf katapultiert. Trotz rasanter Geschwindigkeit von etwa 58 Stundenkilometern ist die Fahrt in den drehbaren Gondeln, in denen bis zu vier Personen nebeneinander sitzen können, familientauglich und hat einen großen Spaßfaktor.

    Verliebter Elch singt Heidi
    weiterlesen...
  • Bierpreis auf dem Münchner Oktoberfest 2019

    Bierpreis auf dem Münchner Oktoberfest 2019

    Die Getränkepreise auf der Wiesn 2019.

    Die gastronomischen Betriebe haben dem Referat für Arbeit und Wirtschaft die von ihnen geplanten Getränkepreise für die Wiesn 2019 mitgeteilt. Demnach wird eine Mass Festbier zwischen 10,80 Euro und 11,80 Euro kosten, durchschnittlich 3,11 Prozent mehr als im Vorjahr. 2018 reichte die Preisspanne von 10,70 Euro bis 11,50 Euro. Die Durchschnittspreise der alkoholfreien Getränke betragen pro Liter für Tafelwasser 8,87 Euro (Vorjahr 8,72 Euro), Spezi 10,01 Euro (Vorjahr 9,80 Euro) und für Limonade 9,56 Euro (Vorjahr 9,27 Euro).

    weiterlesen...
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen