A+ A A-

Vorläufiger Schlussbericht vom 183. Oktoberfest in München

  • Freigegeben in Aktuell
Trotz leichtem Besucherrückgang - Wiesn 2016 war ein voller Erfolg

Das 183. Oktoberfest begann am 17. September wie es am 3. Oktober endete: regennass und kühl. Spätsommerliche Temperaturen zogen in den Tagen dazwischen Wiesnbegeisterte aus München und dem Rest der Welt auf die Theresienwiese. Sie erlebten eine Wiesn „wie früher“. Entschleunigtes Bummeln war angesagt, die Zelte waren weitgehend für ein Zelt-Hopping offen und die Stimmung war insgesamt sehr entspannt. Nach Schätzung der Festleitung kamen 5,6 Millionen Gäste auf das Oktoberfest, das erstmals als „kleine Wiesn“ einen Tag länger dauerte. Besonders am letzten Wiesn-Wochenende kamen wieder Italiener (in Tracht) auf die Wiesn . Die Campingplätze vermelden vor allem Gäste aus Italien, aber auch aus Australien, Brasilien, Neuseeland, Uruguay und den USA.

weiterlesen ...

Und heute gibt's an Steckerlfisch auf der Wiesn

  • Freigegeben in Aktuell
Der legendäre Steckerlfisch von der Fischer-Vroni

Ein absolutes Muß auf der Wiesn ist der Verzehr des berühmten Steckerlfisch im Traditionszelt Fischer-Vroni. In einer 15 Meter langen Reihe werden die Fische vor dem Zelt über einer glühenden Kohlegrube aufgestellt und mit Fett bestrichen goldbraun gegrillt.

weiterlesen ...

Die wahren Helden auf dem Oktoberfest 2016

  • Freigegeben in 2016
Auf diese Wiesnbesucher können Festleitung und Augustinerbrauerei stolz sein

Trotz Schnürlregen - sie halten durch und lassen sich nicht unterkriegen. Drinnen, im Schottenhamelzelt war es zumindest in der Anstichbox noch trocken und der Oberbürgermeister Dieter Reiter und Wiesnbürgermeister Joesf Schmid, wie auch die paar gesichteten Fernsehstars haben es nicht gemerkt. Es regnete den ganzen Tag und auch am Sonntag ist keine Wetterbesserung in Sicht. Doch oben in der Empore lief es schon herein, das Wasser, das alle lieber mit Hopfen und Malz in der Maß lieber sehen würden.

weiterlesen ...

Die wahre Prominenz beim jährlichen Anstich auf der Wiesn

  • Freigegeben in Aktuell
Die wahrhaftigen Traditionalisten beim Anstich auf dem Oktoberfest

Man kennt sie kaum, sie wollen es gerne leiser und traditionell. Die alteingesessenen Münchner Familien und Familienbetriebe. Wir haben eine solche beim Anstich im Schottenhamel gefunden und Sommersberger Senjor und Junior erzählen witzige und interessante Anekdoten aus vielen Jahrzenten ihres unumstößlichen Besuches der Empore im Schottenhamelzelt am Eröffnungstag der Wiesn auf der Theresienwiese.

weiterlesen ...

Neue Saftbar mit Powerdrinks auf dem Oktoberfest

  • Freigegeben in Brotzeit
Energie auftanken am Saftstand der Wiesn von Michael Töpper

Bier ist sicher das meistgetrunkene Getränk auf dem Oktoberfest. Es ist angeblich gesund, wenn man das neu entdeckte Glyphosat einmal kurz weglässt. Zwischen der einen oder anderen Maß ein kaltes Wasser und schon kann es weiter gehen. Doch es gibt zum Wasser auch eine Alternative - Smoothies frisch gepresst, geben zusätzlich auch noch frische Energie.

weiterlesen ...

Edi's Kaffeetreff ein wahrer Genuß für Wiesnbesucher

Geheimtip auf der Wiesn für süße Schleckermäuler

Kalorienzufuhr ohne Angst - die schlanke Linie bleibt, so das Motto von Edi's Kaffeetreff auf der Wiesn 2016. Ein schneeweisses Spitzdach, das bei Nacht in zarten Pasteltönen leuchtet, krönt die Kaffeetheke im Retrosschick der 60er Jahre von Edi's Kaffeetreff. Hier bewirtet die Familie Eckl mit wahren Kaffeekünstlern und original italienischer Gastlichkeit den Wiesnbesucher und -besucherin, um auf der Höhe des Geschehens zu bleiben. Bier und Hendl ja, aber manchmal darf es auch mal etwas Süßes sein.

weiterlesen ...

Franziska Wanninger bei der Oktoberfest Maßkrug-Präsentation 2016

Den Leuten aufs Maul schauen - Die Wiesnbedienung von Franziska Wanninger

Lustig und charmant, gradaus und a bisserl hinterfotzig. Die oberbayerische Kabarettistin Franziska Wanninger bringt es auf den Punkt, wenn sie vom Leben auf dem Oktoberfest erzählt und mit urkomischen Geschichten aufwartet, was eine Wiesnbedienung auf dem größten Volksfest der Welt erlebt, wie sie die Oktoberfestbesucher behandelt und sich selber als Dienstleisterin am Gast sieht.

weiterlesen ...

Werbung

Moderne Fahrgeschäfte

  • Break Dancer
    Break Dancer

    Der Rundfahrklassiker Break Dancer ist seit Jahren ein beliebter Anziehungspunkt auf dem Münchner Oktoberfest. Und wer mal wieder so richtig durchgeschüttelt werden möchte, ist hier genau richtig. Aufeiner etwa 20 Meter großen, rotierenden Scheibe sind 16 ebenfalls rotierende Gondeln befestigt.

    weiterlesen...
  • Super Allround
    Super Allround

    Das beliebte Rundfahrgeschäft bietet Karussellspaß für die ganze Familie. In den 16 Gondeln können Kinder auch mit der Oma gemütlich ihre Runden drehen.

    weiterlesen...
  • Gaudi-Schaukel
    Gaudi-Schaukel

    Fast so hoch wie die Türme der Münchner Frauenkirche fliegen die Passagiere der Gaudi-Schaukel in den weiß-blauen Himmel hinein. Bis zu 15 Meter hoch schwingt die überdimensional große Schiffschaukel, deren Gondel mit bis zu 40 Fahrgästen besetzt werden kann.

    weiterlesen...
  • Hex´n Wipp´n
    Hex´n Wipp´n

    Es ist kein Hexenwerk, jung und alt zu begeistern. Michael und Tanja Zehle machen es mit ihrer Hex'n Wipp'n nach alter Manier auf moderne Art vor. Ein lustiges Hexenhaus lädt zu einem Besuch ein. Gemütlich Platz genommen wird im Gaudistüberl, das mit Überraschungen aufwartet.

    weiterlesen...
  • High Energy
    High Energy

    Ein Kraftwerk fast überirdischer Energie ist das Fahrgeschäft aus der Karussellschmiede Zierer / FAB, das die Passagiere mit besonderem Thrill durch die Lüfte jagt.

    weiterlesen...

Oktoberfest-TV auf facebook mit weiteren Infos

Oktoberfest Live

Translation