A+ A A-

Andreas Giebel präsentiert den Wiesnkrug mit lustigen Anekdoten Empfehlung

Andreas Giebel präsentiert den Wiesnkrug mit lustigen Anekdoten - 5.0 out of 5 based on 3 votes
Wiesnkrug 2014 präsentiert von Andreas Giebel

 In Bayern kennt ihn fast jeder und ausserhalb dürfte ihn, ob seines schauspielerischen Talents, auch der Eine oder Andere kennen. Andreas Giebel, der liebenswerte und doch auch manchmal ganz schön hinterfotzige Kabarettist und Volksschauspieler, der bereis jeden Kleinkunstpreis in den Händen halten konnte, war gut drauf als er die Wiesnkrugpräsentation übernahm. Ein Kenner des größten Volksfestes der Welt und ein Mann, der gerne dem Volk aufs Maul schaut und daraus seine Interpretationen zum Besten gibt.

Warum dieser Mann noch keine eigene Fernsehshow hat, verwundert ein bisschen, aber er ist so stark gebucht, dass dafür wohl derzeit einfach zu wenig Zeit bleibt.

Bekannt ist er dem Pubiklum aus den Fernsehserien "Die Rosenheim-Cops", dem Kabarettistentreff "Ottis Schlachthof" und natürlich auch durch den einen oder anderen Auftritt in der Kultsendung "Neues aus der Anstalt".

Nach den Wiesnkrugpräsentationen seiner bairischen Kollegin Monika Gruber und seinen Freunden Gerhard Polt und Christian Springer, war nun er an der Reihe, ein paar Anekdoten zur Wiesn und zum Maßkrug zum Besten zu geben. Und weil er gerade in München wieder drehen durfte, wurde seine Frau Karin, die ihn gerne in die bairische Hauptstadt begleitet, auch gesichtet. Ein reizendes Paar, bei dem der Dialog „Liebst du mich noch?“ - „I hätt scho gsagt, wenn was ned passt.“ wohl noch nicht ganz das private Leben abbildet.

Das Oktoberfestmotiv "Bussi" auf dem Masskrug 2014 stammt übrigens von Christine Bichlmeier.

Artikel bewerten
(3 Stimmen)
Nach oben

Werbung

Moderne Fahrgeschäfte

  • High Energy
    High Energy

    Ein Kraftwerk fast überirdischer Energie ist das Fahrgeschäft aus der Karussellschmiede Zierer / FAB, das die Passagiere mit besonderem Thrill durch die Lüfte jagt.

    weiterlesen...
  • Wildwasser
    Wildwasser

    Das Fahrerlebnis wird durch die Möglichkeit der Nichtfahrer, die Fahrer zu sehen und ihre Freude mitzuerleben, für alle in einer Gruppe zum Gemeinschaftserlebnis. Dosierter Nervenkitzel auf der Schussfahrt von 16 Metern Höhe auf nahe Null.

    weiterlesen...
  • Parkour
    Parkour

    Die Extremsportart 'Parkour' ist Namensgeber eines neuen Rundfahrgeschäftes von Andreas Aigner, das am 17. Juli 2009 auf dem Ehrbacher Wiesenmarkt zum ersten Mal der Öffentlichkeit vorgestellt wurde. Wie ein Parkour-Sportler den kürzesten und effizientesten Weg von A nach B wählt und alle sich ihm stellenden Hindernisse spielend überwindet, so soll sich der Fahrgast in diesem Family Thrill Ride mit rasanten Auf- und Ab-Bewegungen bei absoluter Beinfreiheit fühlen.

    weiterlesen...
  • Neues Fahrgeschäft 2015: Geisterbahn Daemonium
    Neues Fahrgeschäft 2015: Geisterbahn Daemonium

    Daemonium

    Der „Weg ins Ungewisse“ führt bei der größten mobilen Geisterbahn der Welt „Daemonium“ über vier Etagen. In der imposanten Geisterburg fahren jeweils vier zusammenhängende, frei drehbare und elektronisch gesteuerte Gondeln die Passagiere an Gruselszenarien vorbei, die in Angst und Schrecken versetzen. In hundertprozentiger Dunkelheit tauchen lebende Horrorgestalten auf, dargestellt von geschulten Akteuren, und treiben ihr Unwesen.

    weiterlesen...
  • Wild´n Wet
    Wild´n Wet

    Die weltweit größte und höchste mobile Rafting-Bahn auf dem Münchner Oktoberfest. Wild’n Wet, die Wasserbahn-Novität erstmals auf dem Bremer Freimarkt 2005 vorgestellt, ist ein Volksfestspaß für die ganze Familie. Ansprechend gestaltet ist der Eingangsbereich im Stil eines alten Fischerdorfes, gestaltet vom bekannten Designer und Künstler Marc Pryzbilla.

    weiterlesen...

Oktoberfest-TV auf facebook mit weiteren Infos

Oktoberfest Live

Translation