A+ A A-

Hackerbräu-Festhalle

Beim Eintritt ins Hacker-Festzelt fühlt, sich der Besucher sogleich wie im 7. Himmel. Ein gigantischer Sternenhimmel mit weißen Wolken und goldenen Sternen wirkt wie eine Kulisse aus einem amerikanischen Film.

Der 'Himmel der Bayern' - wie im Festzelt auf einer großen Banderole zu lesen ist - wurde 2004 von Oskar-Preisträger Rolf Zehetbauer verschönert. Der Kunstmaler Rudolf Reinstadler schuf auf 1200 qm eine Innenkulisse, die geprägt ist von Münchner Wahrzeichen und bayerischer Bierseeligkeit.

Mit etwa 9.300 Plätzen, einer Länge von 90,5 Metern und einer Breite von 43 Metern, gehört die Hackerbräu-Festhalle von Festwirt und Wirtesprecher Toni Roiderer zu den größeren Zelten auf dem Münchner Oktoberfest. Einmalig auf der Wies´n ist das drehbare Musik-Podium und seit 2005 dass Cabrio-Dach auf der hinteren Galerie mit einer 5 x 10 Meter großer Öffnung die sich bei Bedarf öffnen lässt. Vor allem für jüngere und internationale Gäste eine Attraktion.

Neben der traditionellen bayerischen Blasmusik der 'Kirchdorfer Musi' wird Rock 'n' Roll gespielt. Die Freunde des Rock´n´ Roll kennen sie bereits seit Jahren, die Cagey Strings, sie spielen täglich außer samstags von ca. 17.30 Uhr bis 19.00 Uhr. Neben einer richtig bayerische Brotzeit und einer Maß Hacker-Pschorr sollten Sie im Hackerzelt am besten einen Schweinebraten, eine Schweinshaxe, einen Bauernschmaus oder Spanferkel mit Ente bestellen.

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Nach oben

Werbung

Moderne Fahrgeschäfte

  • Techno Power
    Techno Power

    Love Parade war gestern, heute ist Techno Power. Der DJ an der Musiktheke dieses Highspeed-Karussells legt die angesagtesten Hits auf die über ein eigens entwickeltes Sound System (über 4 kW) den Geschwindigkeitsrausch der Volksfest-Raver auf die Spitze treiben.

    weiterlesen...
  • Power Tower 2
    Power Tower 2

    Stolze 66 Meter misst der Turm und hat eine Fallstrecke von 63 Metern. Er gilt damit als der höchste transportable Freifallturm der Welt. Zwei Elektromotoren mit über 1200 PS reißen die Gondel für 32 mutige Passagiere im (fast) freien Fall mit der Rekordgeschwindig­keit von 14 Metern pro Sekunde nach unten.

    weiterlesen...
  • Schocker
    Schocker

    Die Geisterbahn 'Horrorvision' von Edmund Eckl heißt ab sofort 'Schocker'. Seit dem Jahr 2003 begeistert der Schocker endlich auch die Besucher auf dem Münchner Oktoberfest.

    weiterlesen...
  • High Energy
    High Energy

    Ein Kraftwerk fast überirdischer Energie ist das Fahrgeschäft aus der Karussellschmiede Zierer / FAB, das die Passagiere mit besonderem Thrill durch die Lüfte jagt.

    weiterlesen...
  • Break Dancer
    Break Dancer

    Der Rundfahrklassiker Break Dancer ist seit Jahren ein beliebter Anziehungspunkt auf dem Münchner Oktoberfest. Und wer mal wieder so richtig durchgeschüttelt werden möchte, ist hier genau richtig. Aufeiner etwa 20 Meter großen, rotierenden Scheibe sind 16 ebenfalls rotierende Gondeln befestigt.

    weiterlesen...

Oktoberfest-TV auf facebook mit weiteren Infos

Oktoberfest Live

Translation