A+ A A-

Airbnb bietet Übernachtungsmöglichkeiten mit dem gewissen Etwas zum Oktoberfest in München

Im Zelt oder Loft die Wiesn 2011 „airleben“. Zur Wiesn-Zeit sind in München Übernachtungsmöglichkeiten Mangelware. Hotels sind ausgebucht oder überteuert, Schlafplätze bei Freunden längst vergeben. Airbnb, der weltweit größte Community-Marktplatz für die Vermietung und Buchung von Privatunterkünften, bietet jetzt die Lösung: Für die Besucher des größten Volksfestes der Welt werden Zelte und mobile Lofts zur Verfügung gestellt.

Weiterhin können Gäste über www.airbnb.de nach Privatunterkünften bei Münchner Gastgebern suchen. Schließlich präsentieren auf diesem Community-Marktplatz über 100.000 Gastgeber mit ihren einzigartigen Wohnungen die größte und vielfältigste Auswahl an originellen Unterkünften. Auch die persönlichen Kontakte, die dank Airbnb über die ganze Welt geknüpft werden, machen das Reisen mit Airbnb zu einem besonderen Erlebnis. Einzigartig ist nun der neue Service, den Airbnb zum Oktoberfest 2011 der Airbnb-Community bietet. Von Donnerstag, den 15. September bis Dienstag, den 04. Oktober beherbergt Airbnb im „Wiesn Camp“ und in den „Airbnb Wiesn Lofts“ pro Nacht bis zu 1600 Wiesn-Gäste aus der ganzen Welt.

Zelte im „Wiesn Camp“

Auf dem „Wiesn Camp“ werden 300 Zelte bereitstehen um die feierfreudigen und müden Gäste aufzunehmen. Ein Zelt bietet Platz für 4 Personen. Selbstverständlich stehen den „Wiesn Camp“ Bewohnern auch sanitäre Anlagen, also Toiletten und Duschen, zur Verfügung. Die Kosten betragen pro Zelt und Nacht 58 EUR* (Sonntag bis Freitag) beziehungsweise 68 EUR* (Freitag bis Sonntag). Gebucht werden können die Zelte im „Wiesn Camp“ über www.airbnb.de/rooms/174562.

„Airbnb Wiesn Lofts“

Loft auf der WiesnMit den „Airbnb Wiesn Lofts“ bietet das Unternehmen erstmals ein besonderes und neuartiges Übernachtungserlebnis zum Oktoberfest. Exklusiv über Airbnb haben Gäste, die eine komfortable, wind- und wetter-geschützte Unterkunft bevorzugen, die Möglichkeit, sich in eines der containerartigen mobilen Lofts einzubuchen.

Jedes „Airbnb Wiesn Loft“ bietet auf sieben Quadratmetern Platz für zwei Personen. Es ist mit einem Doppelbett, einer Heizung, Klimaanlage und Leselampen ausgestattet. Zwei Stühle und ein Tisch stehen ebenfalls bereit – vielleicht für das Wiesn-Frühstück am nächsten Morgen. Die Bewohner der „Airbnb Wiesn Lofts“ haben einen eigenen Zugang zu zwei separaten Sanitärbereichen mit Duschen und Toiletten. Die Kosten für eine Übernachtung mit zwei Personen in einem Zimmer eines „Airbnb Wiesn Lofts“ betragen 129 EUR* (Sonntag bis Freitag) und 169 EUR* (Freitag bis Sonntag). Sie können über http://www.airbnb.com/rooms/187470 gebucht werden.

Airbnb-Wellness-Lounge

Sich erholen nach einem anstrengenden Tag auf dem Oktoberfest oder Krafttanken für die Erkundung der zahlreichen Fahrgeschäfte – das können die Gäste des Camps und der Lofts in der Airbnb-Wellness-Lounge. Riesige Sitzsäcke laden hier zum Ausruhen ein. Außerdem können sich die Damen nach bayerischer Tradition die Haare machen lassen.

Gunnar Froh, Country Manager für Airbnb in Deutschland, ist begeistert: „Unsere Zelte im „Wiesn Camp“ und die „Airbnb Wiesn Lofts“ bieten ein einmaliges Oktoberfest-Erlebnis. Menschen aus der ganzen Welt feiern gemeinsam und verbringen unvergessliche, friedliche Tage in München. Außergewöhnliche Unterkünfte sowie das Kennenlernen von neuen Leuten und die Freundschaften, die dadurch weltweit entstehen, machen das Airbnb-Erlebnis aus.“

Das „Wiesn Camp“ mit den „Airbnb Wiesn Lofts“ befindet sich im Olympischen Reitstadion in München-Riem. Hier stehen den Gästen auch Parkplätze zur Verfügung. Für die Sicherheit und Ordnung auf dem Gelände sorgt ein Sicherheitsdienst.

Das Oktoberfest auf der Theresienwiese ist vom „Wiesn Camp“ innerhalb von nur 20 Minuten mit der S-Bahn zu erreichen.

*Zuzüglich einer Airbnb-Servicegebühr zwischen 6 und 12 %, die sich je nach Unterkunft und Reisedauer berechnet.

Letzte Änderung amMittwoch, 22 Mai 2013 13:46
Nach oben

Werbung

Oktoberfest Live

Translation

Aktuell

  • Oktoberfest 2017 ist eröffnet
    Oktoberfest 2017 ist eröffnet

    Wiesnstart 2017 bei leichtem Nieselregen

    Am Samstag (16.9.17) war es wieder so weit. Oberbürgermeister Dieter Reiter zapfte mit 2 Schlägen das erste Faß im Schottenhamel-Festzelt vor der internationalen Presse in der Anstichbox an und überreichte die erste Maß dem Landesvater. Recht beschaulich war es dieses Jahr und ganz unspektakulär. Ein paar sich immer wieder wiederholende Fragen der Presse (waren Sie aufgeregt, haben sie vorher das Anzapfen trainiert) nach der ersten Maß und schon ging es auf die Empore, um alle wichtigen und unwichtigen Stars und Sternchen, Lokalpolitiker zu treffen.

    Kommentar: lesen/eintragen weiterlesen...
  • Oide Wiesn jetzt noch attraktiver mit drei Bierzelten
    Oide Wiesn jetzt noch attraktiver mit drei Bierzelten

    Jetzt 3 Festzelte auf der Oidn Wiesn

    Neu auf der Oidn Wiesn ist das Volkssängerzelt „Zur Schönheitskönigin“. Die Wirtsleute Gerda und Peter Reichert haben sich der Tradition der Volkssängerei verschrieben und lassen in ihrem Festzelt diese für München typische Wirtshauskultur in der Tradition von Karl Valentin, Ida Schuhmacher, Weiß Ferdl, dem Roiderer Jackl oder Bally Prell, der „Schönheitskönigin von Schneizlreuth“, neu aufleben.

    Kommentar: lesen/eintragen weiterlesen...
  • Sonderausstellung im Bier & Oktoberfestmuseum 2017
    Sonderausstellung im Bier & Oktoberfestmuseum 2017

    150 Jahre Festhalle Schottenhamel auf dem Oktoberfest

    In 2017 gibt es wieder etwas besonderes zu feiern: Das Bier- und Oktoberfestmueseum in der Sterneckerstraße 2 zeigt bis 24. Februar 2018 eine Sonderausstellung über das Schottenhamelfestzelt.

    Kommentar: lesen/eintragen weiterlesen...
  • Oktoberfest Trachten- und Schützenzug 2017
    Oktoberfest Trachten- und Schützenzug 2017

    Trachten- und Schützeneinzug auf die Wiesn am Sonntag

    Einstmals im Jahre 1835 zu Ehren der Silberhochzeit von König Ludwig I und Therese von Bayern abgehalten, hat sich dieser seit 1950 regelmäßig stattfindende Trachtenfestzug zu einem herausragenden Oktoberfest-Ereignis entwickelt, das per TV-Live-Übertragung der ARD in alle Welt gesendet wird. Knapp 9.000 Mitwirkende ziehen ab 10:00 Uhr von der Maximilianstraße durch die Münchner Innenstadt zur Oktoberfestwiese und zeigen die Vielfalt von Trachten, Brauchtum und Volkstanz.

    Kommentar: lesen/eintragen weiterlesen...
  • Einzug der Wiesn-Wirte und Brauereien 2017
    Einzug der Wiesn-Wirte und Brauereien 2017

    Einzug der Festwirte und Brauereien am 16. September 2017.

    Tradition heisst auch Kontinuität und das gilt insbesondere für den festlich-fröhlichen Auftakt zum offiziellen Oktoberfestbeginn mit dem Einzug der Wiesn-Wirte und Brauereien auf das Oktoberfest.

    Kommentar: lesen/eintragen weiterlesen...