A+ A A-

Der futuristische Hofbräu-Maßkrug und andere Bierüberraschungen zum Oktoberfest 2009

Der Kombi-Maßkrug: iPod-Maßkrug und Bundestagswahlkrug mit automatischer Stimmabgabe zur Bundestagswahl. Wie jedes Jahr hat die Familie Steinmeier vom Hofbräukeller in München zur Vorstellung des Hofbräu-Festkruges geladen und gleich mehrere Highlights der Öffentlichkeit präsentiert.

Bei der Vorstellung des inoffiziellen HB Kruges wurden ältere Modelle der HB-Spaßkrüge bei deftigen Schmankerln und Bier präsentiert, so ein Maßkrug mit integriertem Handy für die Oktoberfestbesucher, die es nicht schaffen, den Ort der Begehrlichkeit zu verlassen und die Hand vom Maßkrug nicht lassen zu können. Ein in Breznteig hergestellter Maßkrug fand aber leider ebenso wenig Anklang, wie der Bastelkrug, die alle ein Spaßkrug waren und somit nur inoffiziell als Unikate im Hofbräufestzelt ihren Einzug fanden. So auch in diesem Jahr: die iPod- und Bundestagswahl-Maßkrug-Kombi!

Der von Günter Steinberg wieder im Detail und voller Ironie vorgestellt, beinhaltete gleich mehrere Knöpfe, die unterschiedliche Bedürfnisse abdecken sollten. So können (theoretisch) per Knopfdruck Musikwunschstücke an die Blaskapelle "Original Plattlinger Isarspatzen", diese spielen wirklich im Festzelt, übermittelt werden. Der Genius Steinberg kennt aber keine Grenzen und so hat sich der Senior der Familie Steinberg zur Bundestagswahl auch gleich eine weitere Option einfallen lassen, die bei Wahlen während des Oktoberfestes sicher den einen oder anderen entzücken dürfte.

Der Bundestagswahlkrug - exklusiv am 27.9.09

Clou an besagtem Bierkrug ist die Option, das Bierzelt zur Stimmabgabe in der Wahlkabine nicht verlassen zu müssen. Einfach per Knopfdruck seine Partei der Wahl auswählen (es gibt eine männliche Stimme zur Bedienungsführung) und schon wird per WLan die Stimme ins Bundeswahlamt übermittelt.

Dass diese futuristische Idee des Bierkruges, zu einigem Nachdenken führen konnte, zeigte dann auf humorvolle und politisch direkte Art die Kabarettistin Monika Gruber (bekannt als Mitspielerin bei Grünwalds Freitagscomedy im TV und mit eigenem Soloprogramm auf Deutschlands Bühnen als Kellnerin Moni) und setzte so manche Spitze in Richtung Politiker und Festwirte, die das Derblecken aber mit viel Humor auf sich nahmen.

„Wenn’s kostenlos ist, dann kommen alle - da könnte man auch kandierte Nasenpopel anbieten - es würden einfach alle kommen“. Mit diesem und vielen weiteren Sprüchen gewann sie auch diesmal wieder das Herz des Publikums. (siehe unser Filmausschnitt).

Zu guter letzt gewann dann die Realität aber doch die Oberhand und so wurde der offizielle Hofbräubierkrug zum 30jährigen Jubiläum der Familie Steinberg vorgestellt, dessen Design von niemand geringerem als dem Oberbürgermeister Christian Ude stammte.

Neben den Farben Rot, Blau und Gelb hat der OB ein Katzentheater gemalt, dessen Katzen in Richtung von drei vollen Maßkrügen blicken und mit dem Hinweis "Der Oberbürgermeister warnt: Hinter jeder Maß lauert ein Kater" den Biertrinker mahnen.

Eine "Wiesn anglühen", wie man es sich also wünscht. Die Vorstellung des HB-Maßkruges war eine gelungene Auftaktveranstaltung zum Oktoberfest 2009. Auf dass die Wiesn wieder friedvoll und heiter begangen wird. Prost – Ihre German News Redaktion.

Autor: Gerd Bruckner

 

Letzte Änderung amDienstag, 27 September 2016 17:16
Nach oben

Werbung

Oktoberfest Live

Translation

Aktuell

  • Oktoberfest 2017 ist eröffnet
    Oktoberfest 2017 ist eröffnet

    Wiesnstart 2017 bei leichtem Nieselregen

    Am Samstag (16.9.17) war es wieder so weit. Oberbürgermeister Dieter Reiter zapfte mit 2 Schlägen das erste Faß im Schottenhamel-Festzelt vor der internationalen Presse in der Anstichbox an und überreichte die erste Maß dem Landesvater. Recht beschaulich war es dieses Jahr und ganz unspektakulär. Ein paar sich immer wieder wiederholende Fragen der Presse (waren Sie aufgeregt, haben sie vorher das Anzapfen trainiert) nach der ersten Maß und schon ging es auf die Empore, um alle wichtigen und unwichtigen Stars und Sternchen, Lokalpolitiker zu treffen.

    Kommentar: lesen/eintragen weiterlesen...
  • Oide Wiesn jetzt noch attraktiver mit drei Bierzelten
    Oide Wiesn jetzt noch attraktiver mit drei Bierzelten

    Jetzt 3 Festzelte auf der Oidn Wiesn

    Neu auf der Oidn Wiesn ist das Volkssängerzelt „Zur Schönheitskönigin“. Die Wirtsleute Gerda und Peter Reichert haben sich der Tradition der Volkssängerei verschrieben und lassen in ihrem Festzelt diese für München typische Wirtshauskultur in der Tradition von Karl Valentin, Ida Schuhmacher, Weiß Ferdl, dem Roiderer Jackl oder Bally Prell, der „Schönheitskönigin von Schneizlreuth“, neu aufleben.

    Kommentar: lesen/eintragen weiterlesen...
  • Sonderausstellung im Bier & Oktoberfestmuseum 2017
    Sonderausstellung im Bier & Oktoberfestmuseum 2017

    150 Jahre Festhalle Schottenhamel auf dem Oktoberfest

    In 2017 gibt es wieder etwas besonderes zu feiern: Das Bier- und Oktoberfestmueseum in der Sterneckerstraße 2 zeigt bis 24. Februar 2018 eine Sonderausstellung über das Schottenhamelfestzelt.

    Kommentar: lesen/eintragen weiterlesen...
  • Oktoberfest Trachten- und Schützenzug 2017
    Oktoberfest Trachten- und Schützenzug 2017

    Trachten- und Schützeneinzug auf die Wiesn am Sonntag

    Einstmals im Jahre 1835 zu Ehren der Silberhochzeit von König Ludwig I und Therese von Bayern abgehalten, hat sich dieser seit 1950 regelmäßig stattfindende Trachtenfestzug zu einem herausragenden Oktoberfest-Ereignis entwickelt, das per TV-Live-Übertragung der ARD in alle Welt gesendet wird. Knapp 9.000 Mitwirkende ziehen ab 10:00 Uhr von der Maximilianstraße durch die Münchner Innenstadt zur Oktoberfestwiese und zeigen die Vielfalt von Trachten, Brauchtum und Volkstanz.

    Kommentar: lesen/eintragen weiterlesen...
  • Einzug der Wiesn-Wirte und Brauereien 2017
    Einzug der Wiesn-Wirte und Brauereien 2017

    Einzug der Festwirte und Brauereien am 16. September 2017.

    Tradition heisst auch Kontinuität und das gilt insbesondere für den festlich-fröhlichen Auftakt zum offiziellen Oktoberfestbeginn mit dem Einzug der Wiesn-Wirte und Brauereien auf das Oktoberfest.

    Kommentar: lesen/eintragen weiterlesen...