A+ A A-

Hofbräu-Festzelt Wiesnkrug 2008 mit Überraschungseffekt

16. Hofbräu-Maßkrug mit Zauberwirkung. Am Freitag, den 12. September war es wieder einmal so weit. Im Gartenzelt des Hofbräukellers stellte die Familie Steinberg vor geladenen Gästen und Pressevertretern den neuen Hofbräu Wiesnkrug 2008 vor.

Wie jedes Jahr, hielt der Senjor Günter Steinberg wieder eine Überraschung  für alle Anwesenden bereit und zauberte aus einem 1 Liter-Steinkrug doch sage und schreibe fast 3 Liter Bier in 3 Glas-Maßkrüge. Unsere Videoaufzeichnung zeigt Ihnen wie es geht bzw. zeigt, ohne doppelten Boden, was möglich ist.

Nur gut dass der Zaubermaßkrug nicht im Handel erhältlich ist, denn dann wären sein Sohn Ricky Steinberg und die Brauerei nicht sehr glücklich, so Günter Steinberg und wird den HB-Zauberkrug dem Valentinmuseuum spenden.

War es anfangs noch eine Veranstaltung mit einigen wenigen Reporter im Festzelt auf der Theresienwiese, so ist daraus mittlerweile eine begehrte Promiveranstaltung in München geworden.

Die Gestaltung des Maßkrugs überlässt die Familie Steinberg stets Freunden des Hauses und in diesem Jahr traf es die charmante Biathlon-Weltmeisterin und Weltcup-Gesamtsiegerin Magdalena Neuner, die aus dem kleinen Oberairschen Ort Wallgau stammt.

"Ich hätte das nicht so schön gekonnt, also hat mein Cousin Seppi Gillmeyer gemalt, und ich hab' ihm gesagt, wie ich's haben will. Mein Dorf besteht eigentlich nur aus ein paar Häusern und der Kirche, aber die ist ziemlich bekannt", erklärte sie weithin dem sichtlich angetanen Publikum.

Neben der erwähnten Wallgauer Pfarrkirche St. Jakob sind eine Schießscheibe, Skier, ein Gewehr, das Logo des heimischen Skiclubs und eine Harfe mit einem kleinen Engerl zu sehen. "Die Motive passen super zu mir", so die Biathletin und strahlte dabei wie ein wahrhaftiger Engel.

Der Hofbräubierkrug mit den Motiven von Magdalena Neuner ist natürlich während des Oktoberfest im Hofbräuzelt erhältlich. (27,00 €). Der Standardmasskrug kostet 12,50 €.

Informationen zum Hofbräuzelt finden Sie im Internet unter  www.hb-festzelt.de

Letzte Änderung amMittwoch, 22 Mai 2013 14:00
Nach oben

Werbung

Oktoberfest Live

Translation

Aktuell

  • Der offizielle Oktoberfestmaßkrug 2017: Vorgestellt von Maxi Schafroth
    Der offizielle Oktoberfestmaßkrug 2017: Vorgestellt von Maxi Schafroth

    Wie Allgäuer das Bierfest der Münchner sehen: ein musikalischer Blick von Maxi Schafroth Richtung Hauptstadt

    Er selber fährt ja gerne einen Tesla ohne Benzin und Diesel und so ist es nicht verwunderlich, dass er in seinem musikalischen Beitrag zum offiziellen Wiesnkrug das Starnberger Gratlerscheuchn der Münchner nicht ganz aussen vor sein lassen kann und dass er Allgäuer ist, der die Allgäuer als sehr sparsame Familienmitglieder der Bajuwaren bezeichnet, spricht für sich. Doch er sieht sich selber auch nicht unbedingt als Ausgeburt der Götter, ist er doch angeblich nach der Geburt in den ersten zwei Stunden seines Lebens von seiner Mutter als Kartoffel gehalten worden.

    Präsentation des offiziellen Oktoberfestmaßkrug 2017
    Kommentar: lesen/eintragen weiterlesen...
  • Oktoberfestaufbau – Wege über die Wiesn
    Oktoberfestaufbau – Wege über die Wiesn

    Fußweg über das Oktoberfestgelände in der Aufbauphase

    Aus Sicherheitsgründen ist das Betreten der Großbaustelle auf der Theresienwiese nicht erlaubt. Bis Ende August bleibt jedoch ein ausgeschilderter Fuß- und Radweg über das Gelände offen:

    Kommentar: lesen/eintragen weiterlesen...
  • Getränkepreise auf der Wiesn 2017
    Getränkepreise auf der Wiesn 2017

    Die aktuellen Bierpreise auf dem Oktoberfest 2017

    Die gastronomischen Betriebe haben dem Referat für Arbeit und Wirtschaft die von ihnen geplanten Getränkepreise für die Wiesn 2017 mitgeteilt. Demnach wird eine Mass Festbier zwischen 10,60 Euro und 10,95 Euro kosten, durchschnittlich 2,55 Prozent mehr als im Vorjahr. 2016 reichte die Preisspanne von 10,40 Euro bis 10,70 Euro. Die Durchschnittspreise der alkoholfreien Getränke betragen pro Liter für Tafelwasser 8,73 Euro (Vorjahr 8,27 Euro), Spezi 9,64 Euro (Vorjahr 9,27 Euro) und für Limonade 9,55 Euro (Vorjahr 9,04 Euro).

    Kommentar: lesen/eintragen weiterlesen...
  • Das offizielle Oktoberfest Plakatmotiv für 2017
    Das offizielle Oktoberfest Plakatmotiv für 2017

    Sieger des Oktoberfest-Plakatwettbewerb 2017 gekürt.

    Seit 1952 schreibt die Landeshauptstadt München als Veranstalterin des Oktoberfests alljährlich einen Wettbewerb um das Motiv des Oktoberfest-Plakats aus. Zum Jubiläum „65 Jahre Oktoberfest-Plakat“ in diesem Jahr lobte das Referat für Arbeit und Wirtschaft (RAW) der Landeshauptstadt München erstmals in der Geschichte dieses Designwettbewerbs den Oktoberfest-Plakatwettbewerb online auf dem offiziellen Stadtportal muenchen.de aus. Professionelle Grafiker, Grafikdesigner, Künstler, Studierende der Kunstakademien und Fachhochschulen für visuelle Kommunikation und jeder, der einen Plakatentwurf zum Oktoberfest gemäß den technischen und inhaltlichen Vorgaben hochladen konnte, war zur Teilnahme aufgefordert.

    Kommentar: lesen/eintragen weiterlesen...
  • Publikumabstimmung für das offizielle Oktoberfestplakat 2017 gestartet
    Publikumabstimmung für das offizielle Oktoberfestplakat 2017 gestartet

    Wiesn-Plakat 2017 - Publikums-Voting bis 25.1.17 auf muenchen.de

    Am Mittwoch, 11. Januar, startete auf dem offiziellen Stadtportal muenchen.de das Publikumsvoting für das Oktoberfestplakat 2017. Bis Mittwoch, 25. Januar, können Oktoberfest-Fans für ihr Lieblingsmotiv stimmen. Eingesendet wurden 143 Vorschläge, von denen nun 49 gültige Plakatentwürfe im Publikumsvoting zur Auswahl stehen. Die 30 beliebtesten kommen schließlich in die Endauswahl durch die Oktoberfest-Plakatjury.

    muenchen.de - Das Münchner Stadtportal
    Kommentar: lesen/eintragen weiterlesen...